Neue KAGB-Welt: Initiatoren bauen um, Vermittler warten ab

KGAL auf dem zweiten Platz platzierte 487 Millionen Euro Eigenkapital, nach 405,6 Millionen Euro im Vorjahr. Der drittplatzierte Anbieter, Bouwfonds IM, konnte 470,4 Millionen Euro Eigenkapital einsammeln. Dies ist eine deutliche Steigerung gegenüber 2012, als das Emissionshaus 33,1 Millionen Euro platzierte.

Auf dem vierten Platz: Real I.S. mit 377,3 Millionen Euro, eine Steigerung um 65,4 Prozent gegenüber Vorjahr. Auf dem fünften Platz folgt Jamestown, der auf US-Immobilien spezialisierte Initiator sammelte 306,3 Millionen Euro Anlegergelder ein, eine Steigerung um 78,2 Prozent gegenüber Vorjahr.

Im Bereich der Neueinsteiger in die Hitliste der Initiatoren war 2013 die Publity Finanzgruppe am erfolgreichsten. Der auf Immobilienfonds spezialisierte Initiator konnte 82,8 Millionen Euro einwerben.

Immobilienfonds bleiben an der Spitze

Beteiligungsangebote an deutschen Immobilien konnten mit einem Platzierungsergebnis von insgesamt 1,5 Milliarden Euro die Spitzenposition unter den Assetklassen behaupten. Top-Platzierer in diesem Segment waren Fairvesta, Hamburg Trust und ZBI. Bei den ausländischen Immobilien sorgten besonders Bouwfonds, Jamestown und Hannover Leasing für Umsätze.

Im Bereich der erneuerbaren Energien war KGAL erfolgreichster Platzierer, gefolgt von Aquila und Leonidas. Bei den Flugzeugen führt Wealthcap das Feld an, vor Dr. Peters und Hannover Leasing. Erfolgreichster Platzierer in der Assetklasse Private Equity war HMW, gefolgt von RWB und Wealthcap. Bei den Portfoliofonds dominierten Real I.S., Flex Fonds und Wealthcap.

Regulierung weiter im Vordergrund

Auch in den kommenden Monaten wird die Umsetzung der Regulierung das wichtigste Thema in der Beteiligungsbranche bleiben. Dies zeigt eine Cash.-Umfrage unter 30 Initiatoren: Für das Jahr 2014 geht weniger als die Hälfte der Initiatoren von einer Stagnation des Neugeschäfts aus. 41 Prozent der Befragten erwarten demnach ein gleich bleibendes Platzierungsvolumen der Branche. Beinahe genauso viele Häuser, nämlich 37 Prozent der Befragten, gehen indes von steigenden Platzierungsvolumina aus.

„Der Markt wird sich zunächst weiter konsolidieren. Ab Mitte des Jahres wird das Produktangebot dann wieder zunehmen. Gute Produkte werden sich durchsetzen. Der Markt wird sich dann stabilisieren und wieder langsam wachsen“, sagt zum Beispiel Marc Nagel, Geschäftsführer von Buss Capital.

Seite drei: Abwartende Haltung bei Vermittlern

1 2 3Startseite
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.