Quadoro kauft Bürohaus in Holland für offenen Fonds

Das Gebäude hat über 6.000 Quadratmeter Mietfläche.

Die Quadoro Investment GmbH, die Kapitalverwaltungsgesellschaft des offenen Publikumsfonds Quadoro Sustainable Real Estate Europe Private (Sustainable Europe), hat die Büroimmobilie „Pieter Calandlaan“ in Amsterdam für den Fonds erworben.

Das Objekt wurde im Jahr 2003 erbaut und 2016 saniert. Das Gebäude ist Teil eines größeren Gesamtkomplexes bestehend aus Wohnungen, Büros und Parkplätzen. Mieter des Objektes mit mehr als 6.000 Quadratmeter Fläche und über 50 Stellplätzen ist der niederländische Staat.

Die Immobilie punktet mit einer überdurchschnittlichen Nachhaltigkeitsbewertung im Hinblick auf den Standort und das Gebäude, heißt es in einer Mitteilung von Quadoro. Die Nachhaltigkeit des Gebäudes werde insbesondere durch einen sehr guten Energie-Index, den hochwertigen Innenausbau, die Barrierefreiheit sowie die Lage im Amsterdamer Stadtteil Nieuw-West mit sehr guter Verkehrsanbindung erzielt. 

Foto: Quadoro

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.