Xolaris verwaltet Aktien von Urbanara

Die Service-KVG Xolaris hat mit dem über eine Crowdinvesting-Plattform finanzierten Start-Up Urbanara ihren ersten Kunden gewonnen. Der Online-Händler von Heimtextilien und Wohnaccessoires lässt seine ausgegebenen Aktien von Xolaris verwalten.

Stefan Klaile, Vorstand der Xolaris Service Kapitalverwaltungs-AG

Die insgesamt 299.200 Aktien mit einem Emissionsvolumen von drei Millionen Euro fallen durch ihre besondere Konstruktion als geschlossener alternativer Investmentfonds (AIF) unter das KAGB und müssen von einer KVG verwaltet werden.

„Ob ein Anteil an einem geschlossenen alternativen Investmentfonds als Kommanditanteil oder Crowdinvesting-Aktie ausgegeben wird, ist für uns nicht entscheidend. Uns ist wichtig, dass der Asset Manager sein Handwerk beherrscht und der Anleger ein faires und transparentes Angebot erhalten hat“, sagte Stefan Klaile, Gründer und Vorstand von Xolaris.

Vollzulassung angestrebt

Weitere Kunden sollen nach Angaben von Xolaris in der zweiten Jahreshälfte 2014 folgen. Die Service-KVG wurde bei der BaFin registriert, eine Vollzulassung wird angestrebt: „Wir haben bereits etliche Anfragen. Kleinere und mittlere Emissionshäuser, insbesondere aber auch spezialisierte Asset Manager scheuen den Aufwand einer eigenen KVG“, so Klaile. (kb)

[article_line]

Foto: Xolaris

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.