8. Juni 2015, 10:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Private Equity: Debüt-Fonds sehr gefragt

Drei Viertel der institutionellen Private-Equity-Anleger (Limited Partners, LPs) aus Nordamerika und fast die Hälfte (45 Prozent) der europäischen LPs haben sich seit Beginn der globalen Finanzkrise in Debüt-Fonds neuer Anbieter engagiert. Zu diesem Ergebnis kommt das aktuelle Global-Private-Equity-Barometer von Coller Capital.

Shutterstock 194481797 in Private Equity: Debüt-Fonds sehr gefragt

Vier Fünftel aller Private-Equity-Portfolios konnten seit Auflage jährliche Nettorenditen von mehr als elf Prozent erzielen.

Verstärkt wurde dieser Trend laut Coller Capital durch die sehr gute Performance: 91 Prozent der LPs zufolge schnitten die Debüt-Fonds gleich gut oder besser als der Rest ihres Private-Equity-Portfolios ab.

80 Prozent der LPs haben seit Beginn der Finanzkrise Angebote zur Fondsumstrukturierung erhalten. Im selben Zeitraum hat ungefähr der gleiche Anteil an konkreten Fondsumstrukturierungen teilgenommen.

Weiter attraktive Renditen

Das Barometer ergab außerdem, dass Private Equity den LPs nach wie vor attraktive Renditen liefert: Vier Fünftel aller Portfolios konnten seit Auflage mit jährlichen Nettorenditen von mehr als elf Prozent aufwarten. Beinahe die Hälfte der LPs erzielte Nettojahresrenditen aus nordamerikanischen Buyouts von über 16 Prozent.

Das aktuelle Barometer erfasste im Frühjahr 2015 die Ansichten von 113 Private-Equity-Investoren aus der ganzen Welt. (kb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

GKV: Die besten Krankenkassen im Ranking

Bei der Wahl der richtigen Krankenkasse entscheiden für viele Kunden nicht allein die Konditionen, sondern auch Leistung und Service über eine langfristige Bindung. Wie zufrieden sind die Versicherten aktuell mit den gesetzlichen Krankenversicherern?

mehr ...

Immobilien

Die Top 5 der Woche: Immobilien

Der Service zum Wochenende: Cash. hat die meistgeklickten Artikel im Ressort Immobilien für Sie zusammengefasst. Sehen sie auf einen Blick, welche Themen unsere Leser in dieser Woche besonders interessierten.

mehr ...

Investmentfonds

EY: Dax-Konzerne verdienen insgesamt weniger

Die Konjunkturabkühlung hinterlässt Spuren in den Bilanzen der deutschen Börsenschwergewichte. Das zeigt eine aktuelle Auswertung des Beratungs- und Prüfungsunternehmens EY.

mehr ...

Berater

DWS: Deutsche Bank offen für Fusion mit Rivalen

Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing steht einem Zusammenschluss der Fondstochter DWS mit einem Konkurrenten offen gegenüber. Das teilte er am Freitag in einer Telefonkonferenz mit Analysten mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin untersagt Direktinvestments in Paraguay

Die Finanzaufsicht BaFin hat drei Angebote von Vermögensanlagen in Deutschland über den Kauf, die Pflege sowie die Verwertung von Edelholzbäumen untersagt. Anbieter ist die NoblewoodGroup.

mehr ...

Recht

WhatsApp-Party-Einladung kann teuer werden

Bereits zum zweiten Mal hatte ein Jugendlicher per WhatsApp zu einer großen Grillparty aufgerufen. Leider spielte die Polizei da nicht mit und unterband die Veranstaltung auf einem Grillplatz im Landkreis Heilbronn. Zudem kündigte die Beamten an, den finanziellen Aufwand für ihren aufwändigen Einsatz dieses Mal in Rechnung zu stellen. Für die Eltern dürfte der Spaß teuer werden, denn die Privathaftpflicht zahlt nicht.

mehr ...