30. November 2016, 11:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BVT-CAM Private Equity Fonds schütten kräftig aus

Die BVT-CAM Private Equity Fonds, die von der Münchener BVT Unternehmensgruppe gemeinsam mit der DB Private Equity aus Köln gemanagt werden, haben in diesem Jahr insgesamt bereits 29,2 Millionen Euro an die Anleger ausgeschüttet.

Von-Scharfenberg-Kopie in BVT-CAM Private Equity Fonds schütten kräftig aus

BVT-Gründer und Geschäftsführer Harald von Scharfenberg

Damit übertreffen die Dachfonds per Ende Oktober den Wert des Vorjahreszeitraums um 14 Prozent, teilte BVT mit. Für das traditionell ausschüttungsstärkste vierte Quartal zeichneten sich bereits weitere Rückflüsse an Anleger in einer Größenordnung von 15 bis 20 Millionen Euro ab.

Im Zeitraum August bis Oktober 2016 bescherten die aus erfolgreichen Verkäufen und Teilverkäufen der Zielfonds generierten Rückflüsse den Anlegern der Fonds III, IV und V demnach im August weitere Ausschüttungen von drei bis fünf Prozent. Im Oktober schüttete auch Fonds VI fünf Prozent aus. “Alle Fonds weisen zudem noch beträchtliches Wertpotential in ihren Portfolios als Basis für weitere Ausschüttungserfolge auf”, so die Mitteilung.

Ebenfalls im Oktober schütteten die Fonds VIII und IX, die ausschließlich in den institutionellen Dachfonds DB Secondary Opportunities Fund II der DB Private Equity investiert sind,  jeweils neun Prozent aus. Innerhalb von zweieinhalb Jahren seien somit 48 Prozent beziehungsweise 46 Prozent an die Anleger zurückgeflossen.

„Seit Auflegung der Fondsserie summieren sich die Rückflüsse auf über 242 Millionen Euro, das entspricht über 72 Prozent des Eigenkapitalvolumens“, sagte Tibor von Wiedebach-Nostitz, geschäftsführender Gesellschafter der BVT Holding. Die BVT-CAM Fondsserie umfasst insgesamt neun Private-Equity-Dachfonds mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 335 Millionen Euro. (sl)

Foto: Gerhard Blank

1 Kommentar

  1. Mich würde interessieren was passiert wenn dieser Fonds ausläuft?

    Kommentar von Werner Schuster — 11. November 2017 @ 13:44

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Neuer Streit um die Grundrente: Was DGB und CDU zu sagen haben

Abseits der Frage, wie sich Menschen künftig durch Städte bewegen, findet eine neuerliche Auseinandersetzung zur Grundrente statt. Kontrahenten dieses Mal sind Amelie Buntenbach, Mitglied im DGB-Vorstand, und Joachim Pfeiffer, wirtschaftspolitischer Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag. “Sozialklimbim” oder nicht lautet ihr Streitthema.

mehr ...

Immobilien

Studentenstädte: Hohe Mieten fressen Bafög-Wohnpauschale

Um die Bafög-Förderung an die aktuellen Preisentwicklungen anzupassen, hat der Bundestag die Anhebung des Satzes beschlossen. Doch die gewünschte Entlastung für Studenten bleibt in vielen Städten aus, wie eine aktuelle Analyse von immowelt.de zeigt.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Was waren interessantesten Investment-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Berater

Kapitalmarkt: Europäische Finanzminister machen Druck

Angesichts mangelhafter Finanzierungschancen für Firmen in Europa machen Deutschland, Frankreich und die Niederlande Druck für einen einheitlicheren Kapitalmarkt. Das geht aus einem Brief der Finanzminister der Länder an die EU-Institutionen hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A-“ für ProReal Deutschland 7

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die von der One Group aus Hamburg konzipierte Vermögensanlage ProReal Deutschland 7 mit insgesamt 77 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A-).

mehr ...

Recht

Urteil: Nur Auslands-Krankenschutz hilft bei hohen Kosten

Ein aktuelles Urteil des Sozialgerichtes Gießen zeigt einmal mehr, warum auch bei Reisen in Länder, mit denen Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen hat, ein Auslandsreise-Krankenschutz abgeschlossen werden sollte. Denn die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen bei Krankheit oder Unfall im Urlaub meist nur einen Bruchteil der Kosten.

mehr ...