BVT: Produktoffensive im Herbst

Die BVT Unternehmensgruppe konnte 2016 bisher 60 Millionen Euro Eigenkapital platzieren. Das sind bereits 53 Prozent mehr als im Gesamtjahr 2015, teilte das Unternehmen mit. Für den Herbst sind gleich mehrere neue AIFs geplant.

Marcus Kraft, Geschäftsführer der BVT Holding
Marcus Kraft, Geschäftsführer der BVT Holding

Bei institutionellen Investoren wurden laut BVT bisher 47 Millionen Euro eingesammelt, bei privaten Anlagern 13 Millionen Euro. „Im laufenden Jahr erwarten wir durch den Start neuer Produkte für professionelle bzw. semi-professionelle und private Anleger eine Fortsetzung der positiven Entwicklung bei den Platzierungszahlen“, so Marcus Kraft, Geschäftsführer der BVT Holding.

Geplant ist, noch in diesem Jahr im Geschäft mit Privatanlegern die Ertragswertfonds-Serie mit einem AIF fortzusetzen. Die Top-Select-Serie soll ebenfalls ab Herbst über einen AIF verfügen. Derzeit befindet sich im Publikumsbereich der Concentio Vermögensstrukturfonds I in der Platzierung.

Auch Private Placements im Angebot

Zudem will BVT nach eigenen Angaben Ansprechpartner für Produkte mit erneuerbaren Energien und US-Immobilien bleiben. Darüber hinaus sind individuelle Co-Investments mit deutschen Immobilien als Private Placements im Angebot. Im Herbst soll die Residential-USA-Serie mit einem Spezial-AIF fortgesetzt werden. Mit dem neuen Renewable-Energy-Konzept will BVT ein diversifiziertes Portfolio im Bereich der regenerativen Energien aufbauen.

 (kb)

[article_line]

Foto: Gerhard Blank

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.