18. November 2016, 10:34
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Publity verkauft „Wappenhalle“ in München

Die Publity AG, Leipzig, verkauft nach etwas über zweijähriger Haltedauer das Büro- und Businesscenter „Wappenhalle“ mit knapp 33.700 Quadratmetern Bürofläche sowie 544 PKW-Stellplätzen an den französischen Asset Manager Ardian France.

0b2c0f4f7276d5cab9ebf370bc3a4b57 XL in Publity verkauft „Wappenhalle“ in München

Das Büro- und Businesscenter wurde um die historische “Wappenhalle” des ehemaligen Flughafens München Riem errichtet

Das bekannte Objekt gegenüber der Münchner Messe sei inzwischen auf dem Weg zur Vollvermietung, teilte Publity mit. Hauptmieter sind demnach das Wappenhalle Businesscenter, die auf Datensicherung spezialisierte Secunet AG sowie die im Bereich Virenschutzsoftware tätige Symantec (Deutschland) GmbH. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.

Publity erhalte als Asset Manager einen signifikanten Anteil an der Wertsteigerung, die nun durch die Veräußerung realisiert werden konnte, so die Mitteilung. Die großvolumige Transaktion bilde den Auftakt zu einer Reihe von Objektveräußerungen, die im Rahmen der Unternehmensstrategie als Asset Manager in den kommenden Wochen umgesetzt werden sollen.

„Der Münchner Immobilienmarkt ist einer der dynamischsten in Europa. Der Verkauf an Ardian France bestätigt, dass Investoren aus aller Welt auf der Suche nach Investments in der bayerischen Metropole sind. Damit ist die Wappenhalle ein erneuter Beweis unserer erfolgreichen manage-to-core Strategie und für unser Geschäftsmodell insgesamt“, so Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der Publity AG. (sl)

Foto: Publity

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Heil bei Grundrente kompromissbereit: Wir sind lösungsorientiert

Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat sich im Koalitionsstreit um die Einführung einer Grundrente kompromissbereit gezeigt. “Wir sind lösungsorientiert”, sagte er am Montag vor einer Sitzung des SPD-Parteipräsidiums in Berlin.

mehr ...

Investmentfonds

China: Wirtschaft wächst langsamer, Aktienauswahl ist Trumpf

Das Wirtschaftswachstum in China ist im zweiten Quartal 2019 auf 6,2 Prozent gefallen, den niedrigsten Wert seit beinahe dreißig Jahren. Die Regierung versucht, mit zahlreichen stimulierenden Maßnahmen einer weiteren Abschwächung zuvorzukommen – insbesondere angesichts des Handelskonflikts mit den USA. Aber auch in diesem schwierigen Umfeld bieten sich am chinesischen Aktienmarkt einige interessante Anlagechancen.

mehr ...

Berater

Digitaler Wandel: „Reflexion ist eine fantastische menschliche Eigenschaft“

Die Transformation beherrscht die Schlagzeilen der Wirtschaftspresse. Willkommen in disruptiven Zeiten – dass das so ist, belegen nicht nur die Titel auf den Bestseller-Listen. Während Newcomer und Startups auf den Startblöcken stehen, um ganze Branchen umzuwerfen, werden viele etablierte Unternehmen zunehmend unruhig. Ein Gespräch mit Reza Razavi, Senior Manager Culture and Transformation bei BMW Group, Teil von Club 55 (European Experts of Marketing and Sales).

mehr ...

Sachwertanlagen

Bundesregierung plant Verbot von Blind-Pool-Vermögensanlagen

Das Finanz- und das Justiz-/Verbraucherschutzministerium haben ein „Maßnahmenpaket“ vorgestellt, mit dem Emissionen nach dem Vermögensanlagengesetz weiter eingeschränkt und zum großen Teil verboten werden sollen.

mehr ...

Recht

Fliegende Dachziegel – Gebäudeeigentümer musste für Sturmschäden haften

Eigentümer einer Immobilie müssen ihr Objekt so absichern, dass es auch erhebliche Sturmstärken aushalten kann, ohne gleich die Allgemeinheit zu gefährden. Wenn sich bei einem Sturm bis zur Stärke 13 Dachziegel lösen und auf die Straße fallen, dann spricht zumindest der Anscheinsbeweis für einen mangelhaften Unterhalt des Gebäudes.

mehr ...