Hermann Ebel beantragt Planinsolvenzverfahren

Wie am Freitag bekannt wurde, hat der Reeder und Chef des Emissionshauses Hansa Treuhand, Hermann Ebel, ein Insolvenzverfahren  beim Amtsgericht Bremen beantragt.

Hermann Ebel, Vorstand und Inhaber von Hansa Treuhand
Hermann Ebel, Vorstand und Inhaber von Hansa Treuhand

Das Verfahren bezieht sich demnach auf das persönliche Vermögen von Hermann Ebel als eingetragener Kaufmann (e.K.). Die von ihm geführte Hansa Treuhand Holding, die operativen Gesellschaften und das Kreuzfahrt-Geschäft sind nach Medienberichten davon nicht betroffen. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Rechtsanwalt Jan H. Wilhelm aus Bremen bestellt.

Einstellung des Emissionsgeschäfts in 2016 verkündet

Bereits im September letzten Jahres hatte Hansa Treuhand die Einstellung des Emissionsgeschäfts sowie eine Anpassung der Unternehmensgruppe an die derzeitige Marktsituation bekannt gegeben. Der jüngste Schritt wurde den Berichten zufolge notwendig, weil Ebel für Conainerschiffe, die während der Schifffahrts-Krise insolvent wurden, die übernommenen Bürgschaften nicht mehr leisten konnte. (fm)

Foto: Hansa Treuhand

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.