Real I.S. kauft für zwei Spezial-AIF ein

Der Asset Manager Real I.S. erwirbt für zwei seiner Spezial-AIF ein Hotel mit 165 Zimmern und Suiten sowie ein Bürohaus mit 5.700 Quadratmetern Mietfläche in Stuttgart.

Bekommt Verstärkung: Real I.S.-Vorstand Jochen Schenk
Real I.S.-Vorstand Jochen Schenk

Die Hotelimmobilie „Aloft Stuttgart“ geht in den Real I.S. Themenfonds Deutschland, das Bürogebäude „Office Milaneo“ in den Real I.S. Regionalfonds Süddeutschland. Beide Investitionsobjekte gehören zum innerstädtischen Bebauungsgebiet Europaviertel und sind Bestandteil des Ensembles „Milaneo“ in Stuttgart, teilt Real I.S. mit. Verkäufer beider Immobilien ist demnach eine Objektgesellschaft der Bayerischen Hausbau (Schörghuber Unternehmensgruppe).

„Die Gästeankünfte und Übernachtungszahlen in Deutschland weisen seit Jahren einen steigenden Trend auf“, sagt Jochen Schenk, Vorstand der Real I.S. AG, in Hinblick auf das Hotel. „In den vergangenen zehn Jahren stiegen die Übernachtungen in Deutschland um rund 27 Prozent, die Ankünfte sogar um fast 39 Prozent“, so Schenk weiter. „Stuttgart punktet insbesondere als Stadtziel für Tagungs- und Geschäftsreisende.“

Die Büroimmobilie wurde 2015 in zentraler Innenstadtlage im Nordwesten des Europaviertels fertig gestellt und verfügt über sieben Mieter sowie eine Tiefgarage mit 65 Stellplätzen, so die Mitteilung. „Der Stuttgarter Büromarkt gehört strategisch neben dem Münchener zu den Kern-Investitionsstandorten des Regionalfonds Süddeutschland. Das vorliegende Investment ist das zweite Objekt in diesem Markt“, erläutert Schenk. (sl)

Foto: Real I.S.

 

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.