12. Juni 2017, 11:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Tief unten im Renditekeller

Eine angekündigte Neuemission wirft ein Schlaglicht darauf, mit welch niedrigen Prognosen sich Anleger von Immobilienfonds heute zufrieden geben müssen. Trotzdem bleiben Sachwerte die beste Alternative. Der Löwer-Kommentar

FSonntag Cash Loewer005 CashFormat in Tief unten im Renditekeller

“Die Wertentwicklung einer Immobilie wird erst dann wirklich relevant, wenn der Wert durch den Verkauf zu einem Preis wird.”

Der Asset Manager Real I.S. aus München kündigte in der vergangenen Woche einen weiteren Spezialfonds für institutionelle Investoren an, der nach einer “Core-/Core-Plus-Strategie” in erster Linie in deutsche Büro- und Handelsimmobilien investieren soll, also in erstklassige Objekte mit meist langfristigen Mietverträgen.

So weit, so normal. Bemerkenswert jedoch ist vor allem eines: Die niedrige Ausschüttungsprognose von durchschnittlich nur 3,5 Prozent pro Jahr. Selbst wenn Real I.S. dafür bekannt ist, vorsichtig zu prognostizieren, wäre das noch vor Kurzem kaum konkurrenzfähig gewesen.

Mindestens eine Milliarde Euro Volumen

Doch das Zielvolumen des Fonds soll der Mitteilung zufolge inklusive Fremdkapital “mindestens” eine Milliarde Euro betragen. Offenbar rechnet Real I.S. damit, trotz der niedrigen Renditeerwartung institutionelle Investoren in Scharen anzulocken. Und wahrscheinlich hat das Unternehmen im Vorfeld recherchiert, dass es damit richtig liegt.

Versicherungsgesellschaften, Pensionskassen und ähnliche Investoren suchen für ihre Milliarden anscheinend so verzweifelt einigermaßen sichere Anlagen, die wenigstens noch etwas positive Rendite bringen, dass ihnen fast jedes Einstiegsniveau recht ist.

Das ist insofern verständlich, als leidlich sichere Erträge andernorts noch geringer sind und sie für das Parken von Liquidität durchweg Strafzinsen zahlen müssen. So kaufen sie bei hochwertigen Immobilien – aber auch zum Beispiel im Bereich erneuerbare Energien – mit gewaltigen Summen zu Spitzenpreisen den Markt leer.

Seite 2: Leitzins bleibt “noch längere Zeit” bei Null

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Allianz: Aylin Somersan Coqui wird neue Personalvorständin

Aylin Somersan Coqui (42) wird zum 1. April 2019 neue Personalvorständin der Allianz Deutschland. Sie tritt die Nachfolge von Ana-Cristina Grohnert an, die die Allianz zum gleichen Zeitpunkt verlässt. Coqui ist derzeit als Chief Human Resources Officer (CHRO) in der Allianz SE tätig und verantwortet dort die gruppenweite Personalstrategie.

mehr ...

Immobilien

Zinssicherung oder Renditefalle? Geschäft mit Bausparverträgen wächst

Die niedrigen Zinsen halten die Sparer in Deutschland nicht davon ab, Bausparverträge abzuschließen. Branchenprimus Schwäbisch Hall stoppte 2018 den Rückgang der beiden vorangegangenen Jahre.

mehr ...

Investmentfonds

Keine Angst vor “Fallen Angels”

Zwar ist die Anzahl der mit BBB bewerteten Unternehmensanleihen inzwischen auf über 50 Prozent des gesamten Investment Grade-Marktes gestiegen, doch ob es im breiteren Anleihemarkt zu einem erhöhten Volumen an “Fallen Angels”-Unternehmen kommen wird ist eher fraglich. Eher sorgen sollten sich Anleger um die Schulden Italiens. Ein Kommentar von Debbie King, Kames Capital

mehr ...

Berater

RWB bringt Anleger ins Milliardärs-Business

Ein echter Mega-Deal ist dem Asset Manager RWB für seine Anleger gelungen: Über den Zielfondsmanager Marlin Equity Partners sind diese jetzt an den Geschäften von Milliardär Richard Branson beteiligt.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bringt weiteren Pflegeheim- und Kita-Fonds

Die INP-Gruppe aus Hamburg, hat mit dem Vertrieb eines neuen alternativen Investmentfonds (AIF) für Privatanleger begonnen. Fondsobjekte sind Immobilien für alt und jung.

mehr ...

Recht

Straßenverkehr: Was tun bei falschen Anschuldigungen?

Strafen vom Bußgeld bis zum Führerscheinentzug muss nur fürchten, wer sich nicht an die Verkehrsregeln hält – so zumindest in der Theorie. Trotzdem kommt es in der Praxis immer wieder zu potenziell teuren Falschanschuldigungen.

mehr ...