KGAL bringt börsennotierte Sachwert-Anleihe

Das Emissionsvolumen beträgt 30 Millionen Euro. „Mit dem geringen Mindestanlagebetrag in Höhe von 1.000 Euro haben auch Privatanleger die Möglichkeit, von diesem Angebot zu profitieren“, so Waltenbauer.

Nach einer Mitteilung der Bayerischen Börse erfolgt die Aufnahme in das Segment m:access und der Start des Börsenhandels voraussichtlich am 16. Oktober 2018. „Wir wollen eine möglichst große Gruppe von Retail-Anlegern für unser Angebot gewinnen. Deshalb bieten wir die Anleihe auch über das erfolgreich am Markt etablierte Zeichnungstool der Börse München an“, wird Waltenbauer in dieser Mitteilung zitiert.

KGAL kehrt damit wie angekündigt in das Geschäft mit Privatanlegern zurück. Zudem hat das Unternehmen einen offenen Immobilienfonds für diese Zielgruppe angekündigt, der voraussichtlich zum Jahresende auf den Markt kommen soll. KGAL zählte einst zu den größten Anbietern geschlossener Fonds in Deutschland, hatte sich aber 2013 aus dem Publikums-Neugeschäft zurückgezogen. (sl)

Foto: KGAL

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.