Real I.S. steigert Transaktionsvolumen

Der Asset Manager Real I.S. AG hat 2018 im institutionellen Bereich 677 Millionen Euro neu eingeworben. Aus den bestehenden Zusagen der institutionellen Anleger konnten 820 Millionen Euro abgerufen und investiert werden. Der schon länger angekündigte Publikumsfonds soll nun kommen.

Das „Maddocks House“ in Canberra wurde als Objekt des angekündigten Publikumsfonds bereits erworben.

Die Kapitalzusagen für Individualmandate und diversifizierte Portfoliofonds kamen aus dem gesamten institutionellen Bereich von Sparkassen und Banken, Versorgungswerken, Pensionsfonds sowie von Stiftungen und Versicherungen, teilt Real I.S. mit.

Mit einem Transaktionsvolumen von nahezu 1,5 Milliarden Euro wurde das Vorjahresergebnis um etwa 200 Millionen Euro übertroffen. Davon entfielen circa 1,05 Milliarden Euro auf Ankäufe und entsprechend circa 430 Millionen Euro auf Verkäufe. Die Vermietungsleistung des Asset-Managements umfasste 2018 eine Fläche von insgesamt 160.000 Quadratmetern.

Publikumsfonds mit Objekt in Canberra

Derzeit hat die Real I.S. der Mitteilung zufolge circa 7,4 Milliarden Euro (2017: 6,8 Milliarden Euro) Immobilien im Management bei einem Vermietungsstand von 96,8 Prozent. Ungefähr die Hälfte des Immobilienbestandes entfällt demnach auf Deutschland, circa 40 Prozent entfallen auf den Euroraum und etwa zehn Prozent auf Australien. Die Real I.S. hat Tochtergesellschaften beziehungsweise Niederlassungen in Frankreich, Luxemburg, den Niederlanden, Spanien und Australien.

Im Bereich der Publikumsfonds hat die Real I.S. AG mit sechs Immobilienverkäufen Rückflüsse von bis zu 172 Prozent für ihre Anleger erzielt. Die Australien-Reihe werde mit einem neuen Publikumsfonds und einem Objekt in der Hauptstadt Canberra fortgesetzt. Das Gebäude hatte Real I.S. schon im Oktober 2018 erworben.

Für 2019 plant das Unternehmen erneut ein Transaktionsvolumen von mehr als einer Milliarde Euro und Eigenkapitaleinwerbungen im mittleren dreistelligen Millionenbereich. (sl)

Foto: Real I.S.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.