21. Februar 2020, 13:02
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

 

INP-Waldalgesheim in INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Pflegeheim in Waldalgesheim

Das Gesamtinvestitionsvolumen der jüngsten Transaktionen umfasst rund 44 Millionen Euro, teilt das Unternehmen mit. 

Für den „INP Deutsche Pflege Invest“ konnte mit dem „Seniorenzentrum Breberen“ in der Gemeinde Gangelt-Breberen (Nordrhein-Westfalen) die Fondsimmobilie Nr. 18 in den offenen Spezial-AIF (alternativer Investmentfonds) eingebracht werden.

Die Einrichtung verfügt über 78 stationäre Pflegeplätze und 15 Tagespflegeplätze sowie eine Apotheke und eine Physiotherapiepraxis. Das „Seniorenzentrum Breberen“ ist das Haupt- bzw. Stammhaus der Heinrichs Gruppe, die Betreiber der Einrichtung ist. Die Investitionsphase des „INP Deutsche Pflege Invest“ ist mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 180 Millionen Euro nunmehr nahezu vollständig abgeschlossen.

Drei Objekte für Fonds II

Im Rahmen der begonnenen Investitionsphase des Mitte 2019 von der INP Invest GmbH aufgelegten Folgefonds „INP Deutsche Pflege Invest II“ wurden die Fondsobjekte Nr. 3 – 5 erworben: 

Bei der „Wohnresidenz Schiller“ handelt es sich um ein von der Unternehmensgruppe Quattrohaus (Cottbus/Brandenburg) entwickeltes Neubauprojekt im Zentrum von Cottbus. Hier entstehen insgesamt 49 Apartments für Betreutes Wohnen, wovon ein Teil als Pflege-Wohngemeinschaft konzipiert ist, sowie eine Tagespflege mit 36 Plätzen. Der Übergang der Immobilie in den „INP Deutsche Pflege Invest II“ ist nach deren Fertigstellung für das erste Quartal 2021 geplant. Träger der Einrichtung ist die Ambulantis-Gruppe aus Berlin.

In Leipzig (Sachsen) hat der Fonds in eine ambulant betreute Wohnanlage zur Intensivpflege investiert. Die Ende 2019 fertiggestellte „Intensivpflege Leipzig“ bietet 27 betreute Wohneinheiten. Betreiber ist die Linimed Gruppe aus Jena, die sich auf die außerklinische Intensivpflege und Heimbeatmung pflegebedürftiger Menschen spezialisiert hat.

Ergänzt wurde das Portfolio des „INP Deutsche Pflege Invest II“ zudem um die Neubaueinrichtung „Senioren-Park carpe diem Waldalgesheim“. Der im Laufe des letzten Jahres fertiggestellte Gebäudekomplex verfügt über 90 stationäre Pflegeplätze in Einzelzimmern, 24 Apartments für Betreutes Wohnen, eine integrierte Tagespflege für bis zu zwölf Personen und einen ambulanten Pflegedienst. Mieter und Betreiber ist die carpe diem Gruppe mit Sitz in Wermelskirchen (Nordrhein-Westfalen).

Foto: INP

Ihre Meinung



 

Versicherungen

“Vienna Calling”: Clark nun auch in Österreich

Der digitale Versicherungsmanager Clark startet in Österreich. Per App oder am Computer können Kunden ihre Verträge ab sofort auch im Nachbarland digital managen und gleichzeitig Beratung erhalten.

mehr ...

Immobilien

Deutsche Bank: Coronakrise drückt vorübergehend Immobilienpreise

Die Deutsche Bank rechnet mit vorübergehend sinkenden Immobilienpreisen wegen der Corona-Pandemie. Im ersten Halbjahr dürfte ein heftiger Wirtschaftseinbruch den deutschen Immobilienmarkt erfassen, heißt es in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie.

mehr ...

Investmentfonds

Grüner Fisher: Wichtige Rechnungen in fallenden Märkten

Die Märkte sind nach wie vor auf Achterbahnfahrt, weitestgehend richtungslos und warten auf gute Nachrichten von der Corona-Front. Die Grüner Fisher Investments GmbH hat sich die Lage an den Kapitalmärkten eingehender angesehen. Nachfolgend die Einschätzung der Lage.

mehr ...

Berater

Schroeder-Wildberg übernimmt MLP-Aktienpaket

MLP-Vorstandschef Dr. Uwe Schroeder-Wildberg erwirbt 1,95 Millionen Aktien an der MLP SE von der Gründerfamilie Lautenschläger. Nach Vollzug der Transaktion wird er insgesamt 1,86 Prozent der Aktien halten, die Familie Lautenschläger verfügt dann über einen Anteil von rund 27,4 Prozent.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance nimmt deutschen Immobilienmarkt ins Visier

Die Deutsche Finance Group gründet mit der DF Deutsche Finance Development GmbH eine Projektentwicklungs- und Managementgesellschaft für Gewerbe- und Wohnimmobilien mit Fokus auf den deutschen Immobilienmarkt.

mehr ...

Recht

Coronavirus: Die Rechte und Pflichten von Arbeitnehmern

Muss ich ins Büro, wenn der Kollege hustet? Wie muss mich mein Arbeitgeber vor dem Coronavirus schützen? Was ist, wenn ich nicht ins Büro komme, weil Bus und Bahn nicht mehr fahren? Muss ich meinem Chef meine Handynummer geben, wenn er mich ins Home-Office schickt? Darf ich mich weigern, zu Hause zu arbeiten? Muss ich Überstunden wegen der Corona-Krise machen? Wer zahlt meinen Lohn, wenn ich in Quarantäne geschickt werde? Fragen über Fragen, die sich in einer sehr besonderen Zeit wohl jeder Arbeitnehmer früher oder später stellt. Die Arag-Experten gaben Antworten.

mehr ...