6. Januar 2020, 14:39
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Reconcept bringt Vermögensanlage mit Ebbe und Flut

Die Reconcept Gruppe hat für deutsche Privatanleger ein neues Segment im Bereich der nachhaltigen Kapitalanlage eröffnet: Mit „RE13 Meeresenergie – Bay of Fundy“ können sich Anleger erstmals an modernen, schwimmenden Gezeitenkraftwerken beteiligen.

Meeresenergie Gezeitenkraft Reconcept 02 in Reconcept bringt Vermögensanlage mit Ebbe und Flut

So sehen die schwimmenden Plattformen im Trimaran-Design aus.

In Einsatz kommen drei Anlagen vor der kanadischen Ostküste, in der für ihren weltweit höchsten Tidenhub von 13 Metern berühmten Bay of Fundy. Die Turbinen sollen durch die starke Strömung des auf- und ablaufenden Wassers Strom erzeugen.

Das Investment generiert Einnahmen aus einem Einspeisevertrag (sogenanntes „Power Purchase Agreement“ oder „PPA”) mit der Nova Scotia Power Inc., dem staatlichen Stromversorger der kanadischen Provinz Nova Scotia. Die Vergütung ist für 15 Jahre ab Inbetriebnahme der Gezeitenkraftwerke garantiert.

Hiervon sollen Investoren der Beteiligung „RE13 Meeresenergie Bay of Fundy“ mittelbar profitieren. Geplant sind Auszahlungen von insgesamt rund 190 Prozent über die geplante Laufzeit bzw. elf Prozent jährlich im Durchschnitt (vor Steuern in Kanada, vor Progressionsvorbehalt in Deutschland, inkl. Kapitalrückfluss).

Trimaran-Design

Die Gezeitenkraftwerke – FORCE 1 genannt – sind schwimmende Plattformen im Trimaran-Design, angetrieben von jeweils sechs steuerbaren Unterwasserturbinen. Anders als übliche Gezeitenkraftwerke kommen sie somit ohne Damm aus und haben daher nach Darstellung von Reconcept keine massiven Einwirkungen auf die marine Fauna und Flora.

Die Anlagen können sich selbstständig nach der wechselnden Strömung in alle Richtungen ausrichten und eignen sich speziell für den Betrieb in Gezeitengewässern. Das Herzstück der Anlagen stammt dabei aus Rheinland-Pfalz: Hydro-Turbinen der deutschen Schottel Gruppe, ein führender Anbieter von Unterwasserantrieben.

Vorteil der Berechenbarkeit

„Die großen Vorteile von Gezeitenkraftwerken sind ihre Berechenbarkeit. Während die Solar- und Windenergie vom Wetter abhängen, sind Gezeitenkraftwerke in der Lage, rund um die Uhr und 365 Tage im Jahr Strom zu liefern. Denn solange der Mond um die Erde kreist, wird es Gezeitenenergie geben – vorhersehbar und damit kalkulierbar. Das macht sie energiepolitisch interessant und zudem zu einem attraktiven Investitionsvorhaben“, erklärt Karsten Reetz, Geschäftsführer der Reconcept Gruppe.

Geplant ist die Platzierung eines Beteiligungskapitals von bis zu sechs Millionen kanadischen Dollar (CAD). Die Anleger beteiligen sich als Treugeber-Kommanditisten an einer operativ tätigen GmbH & Co. KG. Die Emission erfolgt nach dem Vermögensanlagengesetz (VermAnlG). Zeichnungen sind ab CAD 10.000 plus drei Prozent Agio möglich. Ein- und Auszahlungen können auf Wunsch der Anleger auch in Euro erfolgen.

Foto: Reconcept

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Unfallgefahr beim Baumschnitt: Welchen Versicherungsschutz es braucht

Gerade wegen des vor kurzem noch sehr milden Wetters sind schon viele Garten- und Obstbaumbesitzer aktiv im Garten oder Freizeitgrundstück tätig. Gerade der Baumschnitt birgt jedoch hohe Unfallgefahren. Der beste Zeitpunkt für den Baumschnitt ist der Februar und der März. Es ist also noch etwas Zeit, um den Versicherungsschutz zu überprüfen und eventuell zu ergänzen. 

mehr ...

Immobilien

Hypoport verkauft eigene Aktien: Künftige Übernahmen im Visier

Der Finanzdienstleister Hypoport hat für künftige Übernahmen eigene Aktien verkauft. Warum und an wen.

mehr ...

Berater

Wer erbt bei Verteilung des Vermögens nach einzelnen Gegenständen?

Hat der Erblasser in seinem Testament sein gesamtes Vermögen nach Einzelgegenständen unter den bedachten Personen aufgeteilt, ist in der Regel anzunehmen, dass er eine Erbeinsetzung bezweckt hat. Allerdings folgt daraus nicht, dass alle benannten Personen zu Erben berufen sind. Darauf weist die Deutschen Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V. (DVEV) als Folge eines Urteils des OLG Oldenburg hin.

mehr ...

Sachwertanlagen

Solvium: Gutachter bestätigt Rendite-Zwischenstand über Plan

Die Rendite der ersten Investitionen in Höhe von sechs Millionen Euro für das aktuelle Angebot Logistik Opportunitäten Nr. 1 von Solvium Capital liegt deutlich über der Zielmarke. Das bescheinige die aktuelle „nachgelagerte Investitionsbeurteilung“ einer Prüfungsgesellschaft. Die Platzierung der Vermögensanlage schreitet derweil voran.

mehr ...

Recht

Maklerkosten: ZIA fordert deklaratorische Maklerklausel

Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, begrüßt den aktuellen Gesetzentwurf über die Verteilung der Maklerkosten bei der Vermittlung von Kaufverträgen über Wohnungen und Einfamilienhäuser. Gleichzeizig kritisiert er jedoch ein entscheidendes Detail.

mehr ...