Continentale legt über alle Sparten zu

Der Dortmunder Versicherungsverbund Die Continentale steigerte die Beitragseinnahmen im Jahr 2004 um 7,3 Prozent auf 2,3 Milliarden Euro. Das Wachstum der Leistungen in Höhe von 2,7 Prozent auf 2,1 Milliarden Euro blieb deutlich unter dem Anstieg der Beitragseinnahmen. Das Geschäftsergebnis von 258 Millionen Euro blieb annähernd auf Vorjahres-Niveau (264 Millionen Euro).

Die Continentale Lebensversicherung a.G. steigerte das eingelöste Neugeschäft um 102 Prozent. Die Beitragseinnahmen stiegen um 6,1 Prozent auf 456 Millionen Euro. Die Kapitalanlagen konnten um 2,6 Prozent auf 3,5 Milliarden Euro erhöht werden. Trotz einer schwierigen Situation auf dem Kapitalmarkt gelang es, die Nettoverzinsung mit 5,6 Prozent über dem Niveau der Branche von 4,9 Prozent zu halten, teilte die Continentale mit. Derzeit zahlt das Unternehmen eine Überschussbeteiligung von 5,1 Prozent.

Größere Zuwächse gab es auch beim Direktversicherer Europa Lebensversicherung AG. Das eingelöste Neugeschäft wurde um 147 Prozent gesteigert, die Beitragseinnahmen um 20,7 Prozent auf 239 Millionen Euro. Die Kapitalanlagen konnten um 13,9 Prozent auf 978 Millionen Euro erhöht werden. Die Nettoverzinsung betrug 5,5 Prozent. Die Gesamtverzinsung für Kapitallebensversicherungen liegt aktuell bei 6 Prozent.

Im Geschäftsfeld Krankenversicherung gab es Zuwächse bei Voll- und Zusatzversicherungen. Die arbeitsteilig agierenden Unternehmen Continentale Krankenversicherung a.G. und Europa Krankenversicherung AG steigerten ihre Beitragseinnahmen um 4,7 Prozent auf 1,21 Milliarden Euro. Die Leistungen stiegen hingegen nur um 2,8 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro.

Die Continentale Sachversicherung AG verzeichnete bei den Beitragseinnahmen ein Wachstum von 8,5 Prozent auf 291 Millionen Euro. Bei den privaten Haftpflichtversicherungen konnte die Continentale ihre Beitragseinnahmen um 9,4 Prozent steigern.

Erstmals Gewinn machte im vergangenen Jahr die deutsche internet versicherung ag. Nachdem die Anfangsverluste schrittweise abgebaut werden konnten, schloss das Unternehmen das dritte Geschäftsjahr mit einem positiven Ergebnis von 145.000 Euro ab. Die Beitragseinnahmen stiegen um 129 Prozent auf 4,5 Millionen Euro.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.