Allianz mit Milliardenüberschuss

Der Allianz Versicherungskonzern, Stuttgart/München, hat das Geschäftsjahr 2005 mit einem Rekordgewinn von 4,4 Milliarden Euro abgeschlossen. Der Ergebniszuwachs gegenüber 2004 lag bei 30,7 Prozent. Wachstumstreiber waren nach Aussage der Versicherungsgesellschaft insbesondere die Lebensversicherungssparte sowie das Asset Management.

Der gesamte Umsatz erhöhte sich um 4,2 Prozent und übertraf die Schwelle von 100 Milliarden Euro (100,9 Milliarden Euro). Auch das operative Ergebnis wurde gesteigert und wuchs um 13,2 Prozent auf 7,7 Milliarden Euro.

Für 2006 kündigte Michael Diekmann, Vorstands-vorsitzender der Allianz AG, eine Steigerung des operativen Ergebnisses und des Jahresüberschusses um zehn Prozent an. Der operative Gewinn aus dem Bankgeschäft soll im laufenden Jahr auf 1,3 Milliarden Euro steigen, nach 845 Millionen Euro in 2005.

Der Lohn: Für 2005 erhielt Diekmann laut Geschäftsbericht eine Gesamtvergütung von 5,030 Millionen Euro, rund 0,3 Millionen mehr als im Vorjahr.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.