Condor mit neuer Unfallpolice

Der neue Tarif der Hamburger Condor Versicherungsgruppe legt den Schwerpunkt auf Assistance-Leistungen.

Bei der Unfallversicherung 60Plus erhält der Versicherte nach einem Unfall bis zu sechs Monate Unterstützung: Beispielsweise einen Essensservice, Hilfe beim Hausputz, bei Einkäufen und Besorgungen sowie die Begleitung bei Arztbesuchen nebst Fahrdienst. Auch für die vorübergehende Pflege des Verunfallten oder die Schulung von Angehörigen ? sofern sie die Pflege übernehmen möchten ? kommt die Condor auf. Damit soll die Police die Lücke schließen, die entsteht, wenn die gesetzliche Krankenkasse keine Leistungen mehr erbringt und der Schutz der Pflegekasse nicht greift.

Aber auch originäre Versicherungsleistungen sind enthalten: Bei einem Invaliditätsgrad von 20 Prozent erhält der Versicherte eine einmalige Zahlung ? beispielsweise für einen Wohnungsumbau ? die sich bei einem Invaliditätsgrad ab 50 Prozent verdoppelt. Der Leistungsumfang umfasst eine vereinbarte einmalige Kapitalauszahlung bei einem Krankenhausaufenthalt ab 20 Tagen. Eine lebenslange monatliche Rente in vereinbarter Höhe zahlt die Condor ab einem Invaliditätsgrad von 50 Prozent.

Die Police leistet auch bei Unfällen infolge von Bewusstseinsstörungen durch Schlaganfall, Herzinfarkt sowie durch die Einnahme von ärztlich verordneten Medikamenten. Ebenfalls abgedeckt sind Unfälle, die durch Nahrungsmittelvergiftungen, Infektionen durch Zeckenbisse sowie tauchtypische Gesundheitsschädigungen, teilt das Unternehmen mit. (hi)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.