Debeka mit neuem Absatzkanal

Die Debeka Versicherungen, Koblenz, und die BBBank aus Karlsruhe kooperieren in den Bereichen privaten Krankenvollversicherungen (PKV) und Studienkredite. So vermittelt der Versicherer ab sofort das Studienkreditangebot der Bankgesellschaft inklusive eines kostenlosen Giro- beziehungsweise Bezügekontos für Studenten.

Zudem ist die Debeka Partner bei der Vermittlung der privaten Krankenversicherung. Neue Zielgruppe des Versicherers sind die 340.000 Kunden des Finanzinstituts. Dabei handelt es sich vorrangig um Beamte und Angestellte des öffentlichen Dienstes.Uwe Laue, Vorstandsvorsitzender der Debeka verspricht sich von der Verbindung neues Wachstum im Bereich der PKV. ?Wir sehen die Kooperation als zusätzlichen Weg, der auch unserem angestellten Aussendienst weitere Chancen eröffnen wird?, so Laue.

Das Problem vieler privater Krankenversicherer ist, dass der Gesetzgeber die Versicherungspflichtgrenze – sie bezeichnet das jährliche Bruttoeinkommen, bis zu dem in der gesetzlichen Krankenversicherung Versicherungspflicht besteht – angehoben hat. Somit wird es für die Unternehmen seit Jahresbeginn deutlich schwieriger, Neukunden zu gewinnen. Für das Jahr 2008 gilt folgender Wert für die Versicherungspflichtgrenze: 48.150 Euro Jahreseinkommen beziehungsweise 4.012,50 Euro monatlich. (dr)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.