HDI-Gerling hübscht bAV-Palette auf

Der Kölner Versicherer HDI-Gerling Leben erweitert seine Two Trust-Produktfamilie in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) um die Variante „Two Trust flex“.

Das neue Angebot soll die Anlagestrategie in der Direktversicherung um die Möglichkeit der freien Fondswahl ergänzen. Die Direktversicherung setze dabei auf ablauforientierte Garantiesysteme und eine „harte“ Bruttobeitragsgarantie, die im Versorgungsfall auch bei vorzeitiger Prämienfreistellung mindestens die eingezahlten Beiträge absichere, so die HDI-Gerling. Zudem könne die Produktlösung Two Trust in der Unterstützungskasse ab sofort auch optional mit einer Hinterbliebenenrente abgesichert werden.

Im Rahmen der neuen Anlagestrategie soll das Vertragsguthaben je nach persönlicher Risikoneigung, verbleibender Laufzeit und aktueller Börsenentwicklung im Monatstakt zwischen den Wertsicherungsfonds (Lyxor EVO Funds oder Lyxor EVO Funds World) und der 30 Produkte umfassenden freien Fondsanlage aufgeteilt werden.

Ebenfalls neu ist laut HDI-Gerling eine altersabhängige Zusatzgarantie, die zu einem frei wählbaren Termin durch ein so genanntes „Lock-in“ für die weitere Vertragslaufzeit abgesichert werden kann.

Auch der flexible Rentenbeginn zwischen 60 und 85 Jahren, Einmalzahlungen ab 200 Euro und optimierte Möglichkeiten von vermögenswirksamen Leistungen seien künftig verfügbar, teilt der Versicherer mit. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.