Signal Iduna hält an Gewinnprognose fest

Der Hamburger Versicherungskonzern Signal Iduna bestätigt seine Ergebnisprognose in Höhe von 600 Millionen Euro ? das entspricht einem Rückgang um ein Viertel gegenüber dem Vorjahr ? für 2008.

Die Aktienquote betrug im November 2007 noch drei Prozent, wurde aber laut Unternehmensangaben rechtzeitig auf ein Prozent heruntergefahren. Die Gruppe erwartet für das laufende Geschäftsjahr ein Netto-Kapitalanlageergebnis in Höhe von 1,4 Milliarden Euro, was einem Rückgang um 5,6 Prozent gegenüber 2007 entspricht. Die zum Konzern gehörende Bank Conrad Hinrich Donner sei von der Finanzkrise nicht betroffen, so die Signal Iduna. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.