BGV strukturiert Hausrat-Tarif um

Der Badische Gemeinde-Versicherungs-Verband (BGV), Karlsruhe, hat seine Hausratversicherungs-Palette überarbeitet.

Neu ist die dreigeteilte Tarifstruktur: Kunden können zwischen den Varianten Basis, Klassik und Exklusiv wählen. Der Exklusivschutz deckt verschiedene Diebstahlfälle, beispielsweise aus Kranken- und Hotelzimmern bis hin zum Skidiebstahl auf der Piste, ab. Für Senioren, denen auch verschiedene Assistance-Leistungen angeboten werden, bestehe selbst bei Trickdiebstahl Versicherungsschutz, so der BGV.

Zudem werde auf klassische Leistungsausschlüsse wie Überspannungsschäden durch Blitz verzichtet. Auch die sogenannte „Nachtzeitklausel“ bei Fahrraddiebstählen entfällt. Grobe Fahrlässigkeit sei „bis zu einer bestimmten Höhe“ abgedeckt. Ein kostenloser Unwetter-Frühwarnservice ist für Exklusivkunden inbegriffen. „Generell stellen wir ein stark erhöhtes Sicherheitsbewusstsein beim Kunden fest“, so Hans-Gerd Coenen, Abteilungsdirektor Vertrieb beim BGV.

Der Kompositversicherer aus Baden bietet den Exklusiv-Tarif auch als „Umbrella-Deckung“ an. So können Menschen, die bereits bei einem anderen Anbieter versichert sind, die Police kaufen, um eventuelle Deckungslücken zu schließen. (hi)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.