Anzeige
3. Februar 2011, 10:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Allianz-Fondsrenten bekommen grünen Anstrich

Die Allianz Lebensversicherung hat ihre fondsgebundene Altersvorsorge um fünf nachhaltige Fonds erweitert. Zudem wurden neue DWS- und Aberdeen-Fonds sowie Comstage-ETFs in die Auswahl aufgenommen.

Neuer-name-127x150 in Allianz-Fondsrenten bekommen grünen Anstrich“Immer mehr Menschen berücksichtigen nicht nur bei Konsumgütern, sondern auch bei der Altersvorsorge und Geldanlage ökologische, soziale und ethische Kriterien”, hat Allianz-Leben-Vorstand Markus Faulhaber erkannt. Diesem Bedarf wolle man gerecht werden.

Allianz-Fondspolicen-Besitzer können ab sofort die Nachhaltigkeitsfonds Allianz Euroland Equity SRI – A – Eur, Pioneer Funds Global Ecology A, Sarasin OekoSar Equity – Global – A – Eur und Sarasin Sustainable Bond Eur sowie RCM Global Sustainability – A– Eur besparen.

Während der Allianz-RCM Global Sustainability lediglich nach dem Best-in-class-Ansatz investiert, bei der Titelauswahl also auch die Einäugigen unter den Blinden in Frage kommen, verfahren die vier anderen Fonds nach SRI-Kriterien. Das bedeutet, die Fondsmanager müssen Ausschlusskriterien berücksichtigen, wenn Unternehmen, Branchen oder Länder gegen ethische oder soziale Grundsätze handeln.

DWS-Fonds und ETFs erweitern die Fondspalette zusätzlich

Neben drei neuen Fonds der Deutsche-Bank-Tochter DWS (DWS Top Dividende (Aktien Global), DWS Vermögensbildungsfonds I (Aktien Global) und DWS Deutschland (Aktien Deutschland)) sowie einem des schottischen Asset Managers Aberdeen (Global Emerging Markets Equity (Aktien Schwellenländer)), können Allianz-Kunden künftig auch vier Anlageregionen mit ETFs abdecken.

Dafür stehen die Commerzbank-Produkte Comstage ETF Dax FR, Comstage ETF Euro Stoxx50 FR, Comstage ETF S&P 500 sowie Comstage ETF MSCI World TRN zur Verfügung. Diese börsennotierten Fonds sollen den jeweiligen Index so genau wie möglich nachbilden. (hb)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

1 Kommentar

  1. Die erweiterung des Fondsportfolios der Versicherer ist eine gute Sache. So haben Anleger, die Fondssparen im Versicherungsmantel priorisieren die Möglichkeit eine breitere Fondspalette zu nutzen.
    Die Allianz und die DWS sind laut GDV aktuell die einzigen Gesellschaften (Im Altersvorsorgeproduktebereich) die eine Gesamtkostenquote ausweisen um den Anlegern aufzeigen zu können, wie sehr die Rendite durch die Kosten geschmälert wird.

    Beste Grüße
    Marco Terracciano

    Kommentar von Marco Terracciano — 4. Februar 2011 @ 13:00

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

“Manipulative Aktivitäten der Krankenkassen”

Wegen Manipulationsvorwürfen raten Experten des Bundesversicherungsamtes zu einer Reform des Finanzausgleichs zwischen den Krankenkassen. Das geht aus einem Sondergutachten des Wissenschaftlichen Beirats hervor, das am Donnerstag in Bonn vorgestellt wurde.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...