Interview auf der DKM 2011 mit Thomas Grau, Allianz Lebensversicherung

Cash. interviewt Thomas Grau von der Allianz Lebensversicherung auf der DKM 2011.

[hana-flv-player video=“https://www.cash-online.de/wp-content/uploads/videos/DKM_2011/CASH_Interview09.flv“ width=“500″ height=“375″ description=““ player=“2″ autoload=“true“ autoplay=“false“ loop=“false“ autorewind=“true“ /]

Die Lebensversicherung – ein Produkt mit Potenzial

Nach Meinung von Thomas Grau ist vor allem die Lebensversicherung ein Produkt mit viel Wachstumspotenzial.
Durch den allgemeinen Trend hin zur Langlebigkeit steigt auch der Finanzierungsbedarf im Alter. Aus diesem Grund sieht er ebenfalls die Rentenversicherung mit lebenslanger Garantie ganz weit vorne im Produktspektrum.

Geringe Auswirkung der Rechnungszinsabsenkung

Bezüglich der Absenkung des Rechnungszinses erwartet Thomas Grau keine negativen Auswirkungen, da prinzipiell höhere Leistungen erbracht werden.
Für den Kunden zählt in erster Linie die Gesamtleistung, insofern spiele hier der Gesamtzins eine höhere Rolle als der Rechnungszins.

Äußeres Umfeld erzwingt Produktadjustierungen

Die großen Umwälzungen auf dem Versicherungsmarkt, insbesondere die bereits erwähnte Absenkung des Rechnungszinses und die Umstellung auf gleiche Tarife für Männer und Frauen, zwingt die Versicherer Produktadjustierungen vorzunehmen. Hierdurch wird sich die Produktlandschaft mittelfristig stark verändern.

Großes Potenzial sieht Thomas Grau bei dem zum 1. Juli 2011 lancierten Produkt Chance LifePortfolio, das folgende Stärken aufweist:

  • Es wird ein biometrischer Risikoausgleich durch den Lebensversicherer durchgeführt
  • Die Anlagestärke des Lebensversicherers wird genutzt

 

Darüber hinaus sieht er in der betrieblichen Krankenversicherung ein enormes Zukunftspotenzial. Der Vorteil dieser Art von Versicherung ist die unmittelbare Erfahrung der Leistung durch den Arbeitnehmer im Gegensatz zu der betrieblichen Altersvorsorge. Hier erfährt der Arbeitnehmer die Leistung erst, wenn er aus dem Berufsleben ausgeschieden ist.

Provisionsdeckelung überfällig

Besonders auf dem Krankenversicherungsmarkt hat es laut Thomas Grau in der Vergangenheit bei den Provisionen extreme Übertreibungen zu Lasten der Kunden gegeben. Die Allianz unterstütze deshalb die Initiative der Provisionsdeckelung.
Dies führe mittelfristig zu einer Marktstabilisierung und sei positiv für das Image der Branche.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.