Anzeige
29. November 2011, 10:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Marcus Nagel neuer Leben-Vorstand der Zurich Gruppe Deutschland

Marcus Nagel (46) ist zum Vorstand für das Ressort Lebensversicherung der Zurich Gruppe Deutschland ernannt worden. Als CEO Global Life Deutschland folgt er auf Dr. Michael Renz, der zum Jahresende in den Ruhestand treten wird.

Marcus-Nagel Zurich-126x150 in Marcus Nagel neuer Leben-Vorstand der Zurich Gruppe Deutschland

Marcus Nagel, Zurich

Nagel wird die Lebensversicherungsaktivitäten von Zurich im deutschen Markt leiten und soll diese weiterentwickeln, teilte der Versicherer aus Bonn mit. In seiner neuen Funktion wird Nagel an David Sims (CEO Global Life Europe) berichten.

Zuletzt war Nagel innerhalb der Zurich Financial Services Group weltweit für das Management aller Vertriebsaktivitäten von Lebensversicherungsprodukten über unabhängige Finanzberater (IFA) und Makler verantwortlich. Nach verschiedenen internationalen Positionen in der Finanzindustrie kam er 2008 zu Zurich. Der studierte Diplom-Kaufmann erwarb im Bereich internationales Marketing und Finanzwesen sowie Entrepreneurship einen Master of Business Administration (MBA).

Nagel ist die zweite Vorstandsneubesetzung binnen eines Jahres: Zuletzt bestellte die Zurich Gruppe Deutschland Dr. Marco Sebastian Arteaga (49) zum Vorstand für das Geschäftsfeld „Betriebliche Altersversorgung“ (bAV). Arteaga übernahm die neu geschaffene Position zum 1. Februar 2011.

Nagels Vorgänger, Dr. Michael Renz, trat 1988 in den Konzern ein, wo er 1989 zunächst für den Aufbau der Lebensversicherungs-AG der Deutschen Bank und seit 1993 für das Lebensversicherungsgeschäft des Deutschen Herold – der Versicherungsgruppe der Deutschen Bank – verantwortlich war.

Nach der Zusammenführung des Deutschen Herold mit der Zurich-Gruppe in 2002 war Renz mit der Entwicklung des Leben-Geschäftes in Deutschland und Europa betraut. Darüber hinaus hat er den Versicherer in unterschiedlichen Gremien des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) sowie der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV) vertreten. Beim DAV war Renz von 2009 bis 2011 Vorsitzender. (lk)

Foto: Zurich

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trendprodukt Fondspolicen – Aktien Europa – Zweitmarkt 2018 – Andrang auf Zinshäuser 

Ab dem 25. Januar im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Geld sparen beim Krankenkassenwechsel

Der Wechsel der Krankenkasse hat in der Regel zwei Gründe. Entweder man ist nicht mit den Leistungen der Kasse zufrieden oder möchte von niedrigeren Beiträgen anderer Kassen profitieren. Unter Umständen kann man auch aus beiden Punkten einen Vorteil für sich erzielen. Zum Jahreswechsel erhöhen die Krankenkassen erneut die Beiträge. Lohnt sich ein Krankenkassen-Wechsel, um Geld zu sparen?

mehr ...

Immobilien

Immobilieninvestment 2018: Abkühlung auf hohem Niveau

Im vergangenen Jahr konnte der deutsche Markt für Immobilieninvestments fast überall kräftiges Wachstum verzeichnen. Wie sich die Branche 2018 weiterentwickeln wird, prognostiziert das Trendbarometer Immobilien-Investmentmarkt 2018 von EY Real Estate.

mehr ...

Investmentfonds

Führende Ökonomen fordern radikale Reformen in der Eurozone

Die Eurozone scheint sich von ihrer Finanzkrise zu erholen. Doch führende französische und deutsche Ökonomen sind sich sicher, dass dieser Aufschwung nicht nachhaltig ist, sie schlagen in einem Papier grundlegende Reformen vor. Zu den Autoren zählen auch Clemens Fuest und Marcel Fratzscher.

mehr ...

Berater

Blau direkt startet Web-App

Der Maklerpool Blau direkt hat eine Web-App für die hauseigene Anwendung “simplr” gestartet. Wie das Lübecker Unternehmen mitteilt soll die Web-App Kunden unter anderem den Vorteil bieten, dass sie nicht erst auf dem Smartphone installiert werden muss und auf sämtlichen Endgeräten funktioniert.

mehr ...

Sachwertanlagen

Weiterer Chef bei Hamburg Trust

Der Hamburger Immobilien-Investmentmanager Hamburg Trust Grundvermögen und Anlage GmbH hat die Geschäftsführung ab dem 1. Januar 2018 durch Oliver Priggemeyer verstärkt.

mehr ...

Recht

Bundesbank-Vorstand: Bitcoin-Regulierung ist nur eine Frage der Zeit

Kryptowährungen wie Bitcoin sind in Deutschland bislang unreguliert, das wird sich bald ändern. Das geht aus einer Aussage des Vorstands der Deutschen Bundesbank, Joachim Wuermeling, hervor. Erste Schritte habe man bereits unternommen.

mehr ...