13. Januar 2012, 12:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Absicherung in Grün

Nachhaltige Versicherungsprodukte ähneln einer zart keimenden Pflanze – allerdings mit besten langfristigen Wachstumsaussichten: Immer mehr Kunden wollen ihr Geld mit einem reinen Gewissen investieren und hoffen zugleich auf attraktive Renditen.

Roland Räcker, Vertriebsdirektor bei Oeco Capital

Roland Räcker, Vertriebsdirektor bei Oeco Capital

Text: Lorenz Klein

Anders als noch vor wenigen Monaten muss man fondsgebundene Policen mit grünem Anstrich nicht mehr mit der Lupe suchen. Nach Untersuchungen von Professor Henry Schäfer, Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebs-wirtschaftslehre und Finanzwirtschaft an der Universität Stuttgart, können inzwischen rund ein Dutzend Anbieter mit entsprechenden Produkten aufwarten. Diese werden allerdings nur von wenigen Häusern aktiv vermarktet, schränkt Schäfer ein. Insgesamt seien die Lebensversicherer, Banken und Fondsanbieter immer noch sehr zurückhaltend beim Thema nachhaltige Investments, die sich dadurch auszeichnen, neben ökonomischen Zielen auch soziale und/oder ökologische Aspekte zu berücksichtigen.

Doch der Markt wächst kontinuierlich: Nach Angaben des „Forums Nachhaltige Geldanlagen“ stieg das nachhaltige Anlagevolumen in Deutschland im Jahr 2010 im Vergleich zum Vorjahr um 23 Prozent auf knapp 16 Milliarden Euro. Der konventionelle Markt legte im gleichen Zeitraum nur um sieben Prozent zu. Dementsprechend hat sich der Anteil nachhaltiger Investments am Gesamtmarkt in Deutschland von 0,8 Prozent auf 0,9 Prozent erhöht.

Nachfrageboom bei Oeco Capital

Dass Versicherungsunternehmen und Vereine auf Gegenseitigkeit ihren derzeitigen Anteil von nur 1,8 Prozent am nachhaltigen Anlagevolumen in Deutschland künftig ausweiten werden, ist durchaus möglich. So zeigt man sich beim nach eigenen Angaben ersten ökologischen Lebensversicherer Deutschlands – Oeco Capital – geradezu euphorisch über die bisherige sowie die künftig zu erwartende Geschäftsentwicklung.

„Schon die letzten Jahre haben gezeigt, dass die Nachfrage nach entsprechenden Vorsorgelösungen bei Versicherern, Fonds sowie Beteiligungen zugenommen hat. Für unser Haus können wir in den beiden letzten Jahren von einem wahren Nachfrageboom sprechen“, sagt Roland Räcker, Vertriebsdirektor bei Oeco Capital. Gemessen an der Beitragssumme des Vorjahres habe sich das Neugeschäft der Concordia-Tochter in 2010 mehr als verdoppelt. Und auch für 2011 geht Räcker vom Erreichen der hochgesteckten Ziele aus.

Seite 2: Steigende Nachfrage nach nachhaltigen Investments

Weiter lesen: 1 2 3 4 5 6

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Riester-Rente reloaded

Die Riester-Rente feiert ihren 18-ten Geburtstag, aber viel Freude kommt nicht auf: Das Produkt leidet aufgrund der komplexen Förderbedingungen an erheblichen Geburtsfehlern. Sehr ärgerlich für alle Beteiligten sind etwa die häufigen und oft auf Unverständnis stoßenden Teilrückforderungen bereits ausbezahlter Zulagen.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Lieber freiwillig versichert: PKV ist oft keine Option

Die gesetzliche Krankenversicherung kann sich freuen: Erneut wechseln wieder mehr Selbstständige in die freiwillige Krankenversicherung und entscheiden sich damit gegen die Option der privaten Krankenversicherung. Was es mit dem  Acht-Jahres-Hoch auf sich hat.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...