17. Februar 2014, 10:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Nachhaltiges Investment: Anlage mit Sinn

Mit einem Anstieg von knapp 1,5 Milliarden Euro auf mehr als 30 Milliarden Euro in über 280 Fonds hat das nachhaltige Investment in Deutschland innerhalb der letzten 13 Jahre einen beinahe spektakulären Boom erfahren. Gemessen an dem Gesamtvolumen machen nachhaltige Investitionen jedoch noch einen sehr geringen Anteil aus.

Gastbeitrag von Heike Ebli, Mehrwert

Nachhaltiges Investment

Heike Ebli: “In Bezug auf die Rendite müssen nachhaltige Investments konventionellen Anlagen in nichts nachstehen.”

Allerdings zeigen und belegen diese Entwicklungen auch Marktumfragen, wonach immer mehr Menschen ihr Geld nachhaltig anlegen wollen. Und dies nicht ohne Grund: denn die nachhaltigen Investments machen sowohl aus Sicht des Anlegers wie auch in übergeordneter ökologischer und gesellschaftlicher Hinsicht Sinn.

Die Anleger erzielen damit einen mehrfachen Nutzen: sie verbinden ökonomische Rentabilität mit der Förderung einer sozial verantwortlichen Wirtschaftsweise und Unternehmenspolitik sowie einer umweltschonenden weil Ressourcen bewussten Produktionsweise.

Allein im Bereich der erneuerbaren Energien (Windkraft, Solar, Biogas) sind mittlerweile knapp 500.000 Arbeitsplätze geschaffen worden. Im Produktionszyklus werden Kinder geschützt oder nutzvolle Wasseraufbereitungsanlagen gebaut etc. – Ohne nachhaltiges Investment wäre dies nicht möglich. Und der Erfolg spricht für sich.

Beachtliche Wertzuwächse im Natur Aktien Index

Unter dem Vorbehalt, dass das Volumen der im Natur Aktien Index (NAI) geführten Unternehmen erheblich geringer als der im DAX notierten Unternehmen ist, legten die “nachhaltig” wirtschaftenden Unternehmen im Vergleich enorme und beachtliche Wertzuwächse hin. In über zehn Jahren hat der NAI den DAX mehr als verdoppelt.

In Bezug auf die Rendite müssen nachhaltige Investments konventionellen Anlagen in nichts nachstehen. Langfristig werden Anleger in nachhaltigen Investments – so die Meinung vieler Analysten und Forschungsinstitute – eben aufgrund einer zukunftsorientierten Wirtschaftsweise sogar weniger Schwankungen in ihren Geldanlagen verzeichnen.

Aus dem Blickwinkel des Anlegers kann nachhaltiges Investment allein schon deshalb Risiko mindernd wirken, weil es zumindest in manchen Bereichen kaum mit anderen Märkten korreliert. So funktionieren etwa Mikrofinanzanlagen unabhängig von anderen Zins- und Rentenmärkten. Auch mit einer Investition in Holz bewegt sich der Anleger in einem unabhängig stark wachsenden und daher rentablen Marktsegment.

Seite zwei: Weit gefächerte Anlagemöglichkeiten

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Gleicher Job, weniger Rente: 26 % weniger gesetzliche Rente für Frauen

Gleichberechtigung: 26 Prozent – so hoch ist die zu erwartende durchschnittliche Rentenlücke von Frauen im Vergleich zu Männern in Deutschland. Das heißt: Frauen erhalten mehr als ein Viertel weniger gesetzliche Rente vom Staat als ihre männlichen Kollegen. Eine Frau, die mit 67 Jahren in den Ruhestand geht, erhält nach heutiger Berechnung im Monat 140 Euro weniger Rente als ein Mann. 

mehr ...

Immobilien

Unausgepackte Kartons: Jeder 3. Deutsche ist nach 5 Jahren noch nicht fertig mit dem Umzug

So ein Umzug ist stressig, gerade für Berufstätige und Familien mit kleinen Kindern. Was gerade nicht dringend erledigt werden muss, wird verschoben. Je weniger Zeit seit dem letzten Umzug vergangen ist, desto mehr Aufgaben haben Umzügler noch auf ihrer To-Do-Liste. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage von umzugsauktion.

mehr ...

Investmentfonds

Wir gehen auf die Straße!

Am 20. September findet der dritte globale Klimastreik statt – weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Parisabkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden. Seit 1995 tritt ÖKOWORLD für den Klimaschutz und für die Ökologisierung der Wirtschaft ein.

mehr ...

Berater

Cash.-Branchengipfel: “BaFin-Aufsicht positiv”

Der 9. Cash.-Branchengipfel Sachwertanlagen brachte einige durchaus überraschende Ergebnisse, unter anderem zur geplanten BaFin-Aufsicht über den freien Vertrieb sowie zu den voraussichtlichen Kosten dafür. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „B++“ für United Investment Partners Projektentwicklungen Deutschland

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. hat den Fonds „United Investment Partners Projektentwicklungen Deutschland“ mit insgesamt 67 Punkten bewertet. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „gut“ (B++).

mehr ...

Recht

Nach Ausstieg: Kein Anrecht auf Bestandsübertragung

Regulation und digitaler Wandel verändern die Versicherungsbranche rasant. Vor diesem Hintergrund überprüft das Gros der Vermittler die eigene unternehmerische Ausrichtung. Eine Folge sind zunehmende Zahlen registrierter Versicherungsmakler. Doch was passiert mit dem Bestand? Ein Kommentar von Alexander Retsch, Syndikusanwalt der vfm Gruppe.

mehr ...