20. Februar 2013, 09:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zielgruppen-Management: Best Ager

Best Ager sind interessante Kunden für Versicherungs- und Finanzmakler – aber wer ist das denn nun, der Best Ager? Ist das wirklich schon die Zielgruppe?

Gastbeitrag von Robert Zimmerer, Deutsche Makler Akademie

Best Ager

Haben die Best Ager, Silver Ager, 50plus – und welche Bezeichnungen Marketingstrategen sonst noch gefunden haben – wirklich bis heute gewartet, um nun “zielgruppen-gerecht” behandelt zu werden?

Die Veränderung der Haarfarbe und hart abgegrenzte Altersbereiche sind zu kurz gegriffen. Das ist noch keine Zielgruppe. Der Ansatz bleibt breit, statt spitz.

Geht es doch im Zielgruppen-Management generell darum: das Besondere für Bestimmte, statt alles für jeden!

Folgende Antworten sind zu finden:

• Auf welches möglichst klar umrissene Segment der vermeintlichen Zielgruppe Best Ager wollen Sie sich konzentrieren?
• Welche besonderen Aufgaben stellen sich für Ihr Ansprache-Segment?
• Welche Lösungen sind durch Sie vorzubereiten?
• Wie finden Sie Ihren speziellen Zugang zu Ihrem Segment?
• Wie können Sie (regionale) Multiplikatoren zur Ansprache Ihres Zielgruppen-Segments einbinden?
• Welche Absicherungsthemen sind für Ihr Zielgruppen-Segment besonders interessant?
• Welche Kriterien sind bei Bedarfsermittlung, Produktauswahl, Beratung und Betreuung wichtig?

Falls Sie sich vielleicht selbst als Best Ager fühlen, machen Sie den Selbsttest: Welche Ansprache mit innovativen Produkten und Dienstleistungen ist erforderlich, um Ihr persönliches Lebensmodell zu berücksichtigen?

Best Ager-Selbsttest

Erweitern Sie den Selbsttest mit Diskussionen in Ihrem Bekannten-, Freundes- und Kundenkreis. Erarbeiten Sie sich die diversen Lebensmodelle (nach Berufsstand, nach Familienstand, nach Themen-Interessen et cetera).

Halten Sie diese Ergebnisse schriftlich fest und diskutieren die Themen mit Ihren Maklerbetreuern der diversen Produktgeber. Konzentrieren Sie sich auf die Lebensmodelle, die sie authentisch mit wirklichen Lösungen bedienen können.

Autor Robert Zimmerer ist geschäftsführender Gesellschafter der Initiative MaklerErfolg UG und akkreditierter Trainer bei der Deutschen Makler Akademie. Mehr Informationen zu den Workshops unter www.deutsche-makler-akademie.de

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Entscheidung über Provisionsdeckel erneut verschoben

Auch an diesem Mittwoch hat die Bundesregierung nicht über den Provisionsdeckel in der Lebensversicherung entschieden.

mehr ...

Immobilien

EU-Kriterienkatalog: Green Finance für Immobilien

Der Kampf um die Pariser Klimaziele geht in eine neue Runde. Lange wurde er erwartet, jetzt ist er endlich da – der Kriterienkatalog der EU, der  Investoren und Finanzierern Aufschluss über die Nachhaltigkeit von Investments geben soll.

mehr ...

Investmentfonds

Facebooks Libra macht Kryptowährungen massentauglich – auch ohne Banken

Mehr als 2,4 Milliarden potenzielle Nutzer für Facebooks Kryptowährung Libra: Gelingt es Facebook nach der Revolutionierung der privaten und öffentlichen Kommunikation nun auch, das globale Geldsystem zu revolutionieren?

mehr ...

Berater

So erreichen Sie jeden Kunden

Wo informieren sich Konsumenten über Produkte und Dienstleistungen? Für 59 Prozent der volljährigen Verbraucher in Deutschland sind Onlinemedien im Web 1.0 die meistgenutzte Quelle für solche Produktinfos, für 22 Prozent hingegen traditionelle Medien wie Zeitungen und Fernsehen. Welcher Kanal und welcher Stil im Einzelfall die richtige Wahl für eine erfolgreiche Kundenansprache ist, hängt von der jeweiligen Zielgruppe ab.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Was waren die interessantesten Sachwert-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Recht

Trennung nach Schenkung: Geld zurück, bitte!

Geldgeschenke der Eltern eines Partners müssen zurückgezahlt werden, wenn sich das Paar kurze Zeit nach der Schenkung trennt. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden (Urteil vom 18. Juni 2019 – X ZR 107/16).

mehr ...