Anzeige
11. März 2013, 13:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

VPV-Makler-Tochter wächst im Biometrie- und Sachgeschäft

Die Tochter des Versicherer VPV, die Vereinigte Post – die Makler-AG, konnte ihr 2012er-Geschäft in den Bereichen Berufsunfähigkeits-, Hinterbliebenen- und Pflegeversicherung deutlich ausbauen und und das Sachgeschäft steigern. Daneben hat sich eigenen Angaben zufolge auch die Anzahl der produktiven Vermittler.

Peter-Schmidt-VPV-Vereinigte-Post-Makler-247x300 in VPV-Makler-Tochter wächst im Biometrie- und SachgeschäftDas vermittelte Berufsunfähigkeitsgeschäft für die VPV stieg im Geschäftsjahr 2012 demnach um 193 Prozent, das Sachgeschäft um 20 Prozent. Der Anstieg im Bereich der Absicherung biometrischer Risiken ist Unternehmensangaben zufolge unter anderem auf die Neupositionierung der Berufsunfähigkeitsversicherungen der VPV im Rahmen der Umstellung auf Unisex-Tarife zurückzuführen. Dabei wurden nicht nur die Tarifierungsgrundlagen, sondern auch die Berufsklassen neu konzipiert und die Versicherungsbedingungen an die Anforderungen der Infinma-Marktstandards angepasst.

“Ein weiterer Grund für den Erfolg ist unser Online-Tool ‘Sofort-Check 24/7’ für die BU-Gesundheitsprüfung”, berichtet Dr. Peter Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Vereinigte Post – die Makler-AG. “Wir konnten 2012 immer mehr freie Vermittler von den Vorzügen des Tools, mit dem eine schnelle und abschließende Risikoprüfung direkt beim Kunden möglich ist, überzeugen.”

Produktseitig haben VPV und ihre Makler-Tochter 2012 mit der VPV Volkspflege neu einen Pflegetagegeld-Tarife an den Markt gebracht. “Diese Abrundung unseres Angebots an leistungsstarken Vorsorgelösungen für biometrische Risiken hat den Nerv der freien Vermittler genau getroffen und damit die Attraktivität der VPV als Maklerversicherer erhöht”, glaubt Schmidt. Ein geförderter Pflege-Tarif werde derzeit ergänzt.

Im Geschäftsjahr 2013 steht bei der Makler-AG neben den Risiken Tod, Verlust der Arbeitskraft und Pflege auch die steigende Langlebigkeit – und damit der wachsende Bedarf an Versorgung im länger andauernden Rentenalter – im Fokus. Schmidt kündigt in diesem Bereich “attraktive Angebote für freie Vermittler” im eigenen Produktportfolio an. (te)

Foto: VPV

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...