Anzeige
Anzeige
26. September 2013, 10:19
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

GDV wertet Öffentlichkeitsarbeit auf

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) wertet seine Öffentlichkeitsarbeit auf. Laut GDV entsteht zum 1. November der neue Geschäftsbereich Kommunikation. Die Leitung übernimmt der ehemalige Siemens-Sprecher und Handelsblatt-Redakteur Christoph Hardt.

Christoph Hardt kommt vom Technologiekonzern Siemens

Christoph Hardt soll künftig die Verbandskommunikation des GDV stärken.

Der Geschäftsbereich Kommunikation soll sich laut GDV aus der bestehenden Presseabteilung und dem neu entstehenden Ressort Issue Management und Mitgliederkommunikation formieren. Neben einer personellen Verstärkung wolle man zudem bestehende Strukturen weiter entwickeln, heißt es. Ulrike Pott werde unverändert die Presseabteilung des Verbands leiten, die personell ebenfalls gestärkt werden soll.

GDV erhofft sich eine “Signalwirkung”

Der Aufbau des neuen Bereichs und die Berufung eines Kommunikationsverantwortlichen in die erweiterte GDV-Geschäftsführung sei “ein Signal”, betont Jörg von Fürstenwerth, geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des GDV. “Die deutschen Versicherer wollen den gesellschaftspolitischen Dialog verstärken. Deshalb bündeln und erweitern wir unsere Kompetenzen”, so von Fürstenwerth.

Hardt muss sich in eine neue Branche einarbeiten

Der künftige Kommunikationschef Hardt muss sich in eine neue Branche einarbeiten. Er kommt vom Technologiekonzern Siemens in München, für den er seit April 2010 tätig war. In der dortigen Konzernkommunikation war er zuletzt Leiter der Abteilung Content and Messages und damit für die zentralen Themen der Siemens-Kommunikation weltweit verantwortlich.

Vor seiner Siemens-Zeit hat Hardt zehn Jahre in leitenden Funktionen für das Düsseldorfer Handelsblatt gearbeitet, zuletzt von 2008 bis 2010 als Ressortleiter Unternehmen und Märkte. Davor hatte er die Leitung des Münchener Büros inne.

“Wir freuen uns sehr, mit Herrn Hardt einen in Journalismus und Unternehmenskommunikation gleichermaßen erfahrenen und erfolgreichen Geschäftsführer Kommunikation gefunden zu haben”, so GDV-Manager von Fürstenwerth. (lk)

Foto: GDV

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Alexa, bist du der neue Herr Kaiser?

Der mit künstlicher Intelligenz gesteuerte Sprachcomputer von Amazon “Alexa” hat das Potenzial den Versicherungsvertrieb aufzumischen, denn er ist dort, wo Herr Kaiser immer hin wollte – im Wohnzimmer der Kunden.

Die Haff-Kolumne

mehr ...

Immobilien

Immobilien-Crowdinvesting: Vorerst keine Einschränkungen

Die Abgeordneten des Bundestags diskutierten vergangene Woche die Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes und haben vorerst keine Einschränkungen vorgesehen. Somit können Crowdinvesting-Angebote für Immobilien weiter in der bestehenden Form durchgeführt werden.

mehr ...

Investmentfonds

Folgen der Normalisierungs-Strategie der Fed

Die amerikanische Notenbank Fed ist aktuell dabei, ihre Strategie für eine “Normalisierung” ihrer Bilanz zu überdenken. Entzieht das dem US-Anleihenmarkt und dem Markt für globale risikobehaftete Aktiva das Fundament, fragt sich Gavyn Davies von Fulcrum AM.

mehr ...

Berater

Ertrags-Nießbrauch: Firmenanteile schenken, Gewinne behalten

Das Maklerunternehmen soll nach und nach an die nächste Generation übertragen werden, aber die generierten Gewinne sollen den Beschenkten noch nicht zufliessen? Die Lösung: Schenker können sich an den verschenkten Unternehmensanteilen einen Nießbrauch einräumen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

BU-Streitwert: Welche Wirkung hat eine Klageumstellung?

Wie bemisst sich der Streitwert eines Verfahrens, in dem es um die Zahlung einer Berufsunfähigkeitsrente geht, wenn der Versicherte erst eine Feststellungs- und später eine Leistungsklage erhebt? Diese Frage hat das Oberlandesgericht Hamm beantwortet.

mehr ...