Basler stellt Führung neu auf

Die Schweizer Baloise Group setzt auf bewährte Kräfte, um Jan De Meulder an der Spitze der Basler Versicherungen zu ersetzen: Basler-Vize Jürg Schiltknecht rückt zum 1. Mai 2015 auf den Chefposten. Seine bisherigen Aufgaben übernimmt Kay Bölke, der zeitgleich in den Basler-Vorstand berufen wird. Christoph Wetzel wird das Gremium verlassen und zum Talanx-Konzern wechseln.

Der Schweizer Jürg Schiltknecht ist seit 1. September 2014 stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Basler Versicherungen und demnächst ihr Chef.

Der gebürtige Schweizer Jürg Schiltknecht (43) ist seit mehr als fünf Jahren für die Schweizer Baloise Group tätig. 2012 übernahm er das Regional Management für Deutschland, Österreich und Osteuropa, ein Jahr später verantwortete er als Chief Investment Officer (CFO) den Bereich Finanzen und Kapitalanlagen im Basler-Vorstand. Seit 1. September 2014 ist er zudem Stellvertreter von Basler-Chef De Meulder (59), der zum 30. April 2015 in den Ruhestand geht.

Baloise setzt auf interne Kräfte

Mit der Berufung Bölkes in den Basler-Vorstand setzt Group CEO Martin Strobel ebenfalls auf „eine erfahrene und bewährte interne Führungskraft“. Bislang leitet der 57-Jährige den Bereich Recht, Steuern und Compliance und unterstützt Schiltknecht in seiner Funktion als CFO. Bölke wird ab 1. Mai 2015 für das Ressort Finanzen und Kapitalanlagen verantwortlich sein.

[article_line]

Wie zuvor bereits bekannt, verlässt Basler-Vorstand Christoph Wetzel, zuständig für die Bereiche Operations und Personal, den Versicherer spätestens zum 30. April 2015. Ihn zieht es als Vorstand zur Talanx Deutschland AG nach Hannover. Über seine Nachfolge werde zu gegebener Zeit informiert, teilte die Baloise Group mit. (lk)

Foto: Basler

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.