Münchener Verein auf Wachstumskurs

Die Münchener Verein Versicherungsgruppe meldet für das erste Quartal 2014 in allen drei Gesellschaften ein deutliches Plus von insgesamt fast zehn Prozent. Damit wurden die Produktionsziele 2014 in allen Sparten übertroffen.

Rainer Reitzler, Münchener Verein, kann sich über ein starkes erstes Quartal 2014 freuen.

Trotz bevorstehender Pflegereform, anhaltender Niedrigzinsphase und permanenter Diskussion über Garantiezinsen in der Lebensversicherung seien die drei Gesellschaften der Münchener Verein Versicherungsgruppe in der Lage gewesen, das erste Quartal durchweg positiv abzuschließen. Mit einem Plus von insgesamt fast zehn Prozent wurden die Produktionsziele 2014 für die – entgegen dem Branchentrend – in allen Sparten übertroffen, so der Münchener Versicherer.

Plus bei LV und Fondspolice

In der Lebensversicherung seien im Vorjahresvergleich mit einem Plus von 22,1 Prozent und in der fondsgebundenen Lebensversicherung mit einem Plus von sogar 35,9 Prozent noch höhere Steigerungsraten erzielt worden. Ausschlaggebend dafür sind nach internen Angaben die konsequente Umsetzung der Zielgruppenstrategie und eine Konzentration auf wenige strategische Geschäftsfelder, die den Vorsorgebedarf in den Zielgruppen Handwerk, 50 Plus, öffentlicher Dienst und gesetzlich Versicherte optimal abdecken.

Neben der hohen Produktqualität, z. B. der vielfach ausgezeichneten Deutschen Privat Pflege Plus spiele auch der Serviceaspekt eine wesentliche Rolle. Die Deutsche Privat Pflege Plus böte über die Deutsche Pflegkarte eine Vielzahl von Assistance- und Serviceleistungen. Dazu zählten neben einer kostenlosen Demenzhilfe für pflegende Angehörige auch Vergünstigungen über Kooperationspartner wie dem Reiseveranstalter Eurotours, dem Sprachreisespezialisten Sprachreisen.de oder dem Institut für Erbrecht.

„Wir sind schon ein wenig stolz auf diesen guten Start. Ich möchte mich bei allen Beteiligten im Außen- und Innendienst für das hervorragende Produktionsergebnis bedanken, so Dr. Rainer Reitzler, Vorstandsvorsitzender der Münchener Verein Versicherungsgruppe. 2014 erwartet der Versicherer aufgrund des sehr guten Jahresstarts und einiger Produktinnovationen in allen strategischen Geschäftsfeldern Zuwächse im Neugeschäft.

Foto: Gerhard Blank

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.