Anzeige
30. Oktober 2014, 09:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pflegevorsorge: “Einfache Produktkonzepte und einfache Botschaften”

Biometrische Risiken abzusichern, gehört zum Kerngeschäft der Versicherer. Cash. sprach mit drei Experten der Assekuranz, wie die gesellschaftliche “Zeitbombe” Pflege entschärft werden kann.

Pflegevorsorge

Von links: Dr. Rainer Reitzler, Münchener Verein; Dr. Walter Botermann, Hallesche Krankenversicherung und Dr. Stefan M. Knoll, DFV Deutsche Familienversicherung.

Cash.: Mehr als 2,6 Millionen Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig. Ungefähr genauso viele Menschen – rund 2,7 Millionen – haben heute eine private Pflegezusatzversicherung, inklusive Pflege-Bahr, abgeschlossen. Was entgegnen Sie Menschen, die vor diesem Hintergrund meinen: “Wer aufgrund früherer körperlicher Gebrechen davon ausgeht, pflegebedürftig zu werden, kümmert sich auch um eine Pflegeabsicherung?”

Dr. Walter Botermann, Vorstandsvorsitzender, Hallesche Krankenversicherung: Die Versicherer benötigen in ihrem Kollektiv einen Ausgleich durch Kunden, die keine Pflegeleistungen benötigen. Die 2,7 Millionen privat Zusatzversicherten und die 2,6 Millionen Pflegebedürftigen müssen gar nichts miteinander zu tun haben. Diese Übereinstimmung ist nur eine reine Zufälligkeit.

Dr. Rainer Reitzler, Vorstandsvorsitzender, Münchener Verein: Dem kann ich nur zustimmen – alles andere würde das Versicherungsprinzip ad absurdum führen. Jeder braucht eine Pflegeversicherung – vom Greis bis runter zu den ganz Jungen.

Dr. Stefan M. Knoll, Vorstand, DFV Deutsche Familienversicherung: Herr Dr. Botermann hat recht. Die Zahlen erwecken wegen der zufälligen Übereinstimmung einen völlig falschen Eindruck und führen zu einer typischen Milchmädchenrechnung. In Wirklichkeit sind die heute Pflegebedürftigen nicht die, die bereits eine private Pflegezusatzversicherung abgeschlossen haben. Die maßgebliche Zahl ist, dass sich heute gerade mal 3,7 Prozent der Bevölkerung über eine private Pflegeversicherung zusätzlich abgesichert haben. Eine Vorsorgequote, die in einem Land wie Deutschland mit der hinter Japan weltweit zweitältesten Bevölkerung völlig unzureichend ist. Wenn künftig jeder dritte Mann und jede zweite Frau zum Pflegefall werden – und das sind keine Spekulationen, sondern schon heute harte Fakten –, wird die Dimension klar, um die es bei privater Pflegevorsorge wirklich geht. Pflege ist die große gesellschaftliche Herausforderung der nächsten Jahrzehnte.

Seite zwei: “Jeden Kunden ansprechen!”

Weiter lesen: 1 2 3 4

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 8/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Durchstarter Indien – Führungskräfte absichern – Bausparen – US-Immobilien


Ab dem 20. Juli im Handel.

Cash. 7/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

US-Aktien – Unfallpolicen – Altersvorsorge – Ferienimmobilien

+ Heft im Heft: Cash.Special Vermögensverwaltende Fonds

Versicherungen

IDD: Mehr Umsatz für qualitätsorientierte Makler

Die Diskussion um die Umsetzung der IDD-Richtlinie wird oft auf die Frage verkürzt, ob in Honorar oder Provision die Zukunft der Bezahlung liegt oder was mit dem Provisionsabgabeverbot geschieht. Tatsächlich bringt die IDD weit mehr Komplexität und neue Pflichten für Berater mit sich. Und das ist heute bereits sicher.

mehr ...

Immobilien

Immobilienkauf: Wer haftet für Mängel?

Oft fallen Schäden an einer Immobilie erst nach dem Kauf auf. Ob dann der Verkäufer auch haftet, hängt davon ab, um welche Art von Mangel es sich handelt. Baufi24.de hat zusammengefasst, was Käufer wissen müssen.

mehr ...

Investmentfonds

“Bitcoin ist für fast jeden Investor zu riskant”

Der Hype um Kryptowährungen wie Bitcoin ist aufgrund kürzlich erzielter Kurssteigerungen enorm. Dennoch rät die Münchner Privatbank Merck Finck Anlegern von Investments in Bitcoins derzeit ab.

mehr ...

Berater

Hauptstadtmesse: Fonds Finanz lädt nach Berlin

Am 12. September 2017 findet zum achten Mal die Hauptstadtmesse des Münchener Maklerpools Fonds Finanz im Estrel Hotel Berlin statt. Auf dem Programm stehen unter anderem über 80 Vorträge und eine Podiumsdiskussion zum Thema Riester-Rente.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity bestückt Fonds Nr. 7 mit weiterem Objekt

Der Asset Manager Publity aus Leipzig hat als fünftes Objekt des Publity Performance Fonds Nr. 7 ein Bürohaus in Hamburg erworben.

mehr ...

Recht

Beluga-Prozess nähert sich dem Ende

Im Strafprozess um den Niedergang der Bremer Schwergutreederei Beluga hat das Landgericht Bremen nach über 50 Verhandlungstagen erstmals seine Vorstellungen zum möglichen Strafrahmen für die vier Angeklagten vorgelegt.

mehr ...