Anzeige
Anzeige
26. September 2014, 11:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Das Konzept der Pools & Finance ist stimmig”

Cash.-Online sprach mit Oliver Lang, Vorstand des Oberurseler Maklerpools BCA, über den verkleinerten Veranstalterkreis der “Pools & Finance” sowie mögliche Folgen auf Ausrichtung und Zukunft der Messe.

Pools & Finance: Das Konzept ist in sich stimmig

“Wir glauben nicht, dass sich der Ausstieg der beiden Mitveranstalter großartig auf die Besucherzahl auswirken wird.”

Cash.-Online: Mit dem VUV, Netfonds und Blau direkt haben nun insgesamt drei der ursprünglichen Veranstalter die “Pools & Finance” verlassen. Wie bewerten Sie diese Entwicklung?

Lang: Zunächst möchten wir uns bei Netfonds, dem VUV und Blau direkt für Ihre aktive Teilnahme und engagierte Unterstützung bedanken, auch wenn wir es im Veranstalterkreis natürlich bedauern, für 2015 nicht mehr auf diese kollegialen Mitstreiter zurückgreifen zu können. Doch ein einmal zugesagtes Engagement ist ja nicht in Stein gemeißelt und das gilt natürlich auch für die Genannten.

Für alle verantwortlich Beteiligten einer Pools & Finance-Veranstaltung liegt ein Mehrwert ja glücklicherweise gerade darin, dass das Konzept per se keinen Closed-Shop-Gedanken vorsieht. Übrigens steht den drei Ausstiegen mit dem Votum-Verband ein attraktiver Neuzugang gegenüber.

Inwieweit stellen diese Ausstiege das Konzept der Messe infrage?

Wie gesagt, gehört es gerade zum Konzept der Messe, dass sie – auch was den Veranstalterkreis betrifft – offen ist. Der Konzeptmix aus umfassendem Informationsangebot, qualifizierten Weiterbildungsoptionen und offenem Fach- und Branchenaustausch hat sich als überaus tragfähig erwiesen. Deshalb halten wir solange daran fest, wie uns dies vom Adressaten durch positive Resonanz und rege Nachfrage bestätigt wird.

Die insgesamt erfreulichen Besucherzahlen auf beständig hohem Niveau beweisen bislang, dass das Konzept Stand heute vom Grundsatz her in sich stimmig ist und aktuell keiner grundlegenden Neujustierung bedarf, sich wohl aber punktuell offen für neue Trends und interessante Themen zeigt. So gewinnt beispielsweise das Thema Qualifikation augenscheinlich an Bedeutung, dementsprechend richtet sich unser Messeangebot hier noch stärker aus.

 

Seite zwei: “Der Veranstalterkreis ist grundsätzlich aufgeschlossen”

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebliche Krankenversicherung - Mobile Asset Fonds - Immobilienpreise - Nachfolgeplanung

Ab dem 14. September im Handel.

 

Rendite+ 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Ferienimmobilien - Niedrigzinsen - Preisrallye Gewerbeimmobilien - Immobilienkredite

Versicherungen

HDI setzt auf digitale BU-Beratung

Die HDI ermöglicht ab sofort die vollständige digitale Abwicklung der BU-Beratung mittels “vers.diagnose”. Damit sollen Kunden noch während des Beratungsgesprächs zum Thema Berufsunfähigkeit eine belastbare Auskunft über ihre individuelle Versicherbarkeit erhalten.

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilienpreise setzen Aufwärtstrend fort

Die Preise für Wohnimmobilien sind trotz kurzfristiger Schwankungen weiterhin im Aufwärtstrend. Das geht aus einer Auswertung von Europace hervor. Das Unternehmen hat die Preisentwicklung von Bestands- und Neubauhäusern sowie Eigentumswohnungen untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

“Technologie kann nicht ethisch handeln”

“Daten sind das neue Öl”, so der Futurist Gerd Leohnhard auf der Axa Veranstaltung “Tomorrow Augmented”, auf der der Einfluss von Technologie auf unsere Gesellschaft, Arbeits- und Investmentmärkte diskutiert wurde. Leonhard und Vertreter von Axa IM sprachen über Vor- und Nachteile der Digitalisierung unserer Wirtschaft.

mehr ...

Berater

Jetzt also Jamaika – nun gut, wir werden sehen

Die Bundestagswahl ist eine Zäsur für Deutschland. Doch was bedeutet das Ergebnis für die Sachwertbranche? Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A“ für DFV Hotel Weinheim

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Fonds „DFV Hotel Weinheim“ der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG aus Hamburg mit insgesamt 81 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A).

mehr ...

Recht

Das können Vermieter von der Steuer absetzen

Wer eine Immobilie vermietet, erzielt nicht nur Mieteinnahmen, sondern muss auch eine Reihe von Kosten tragen. Cash. gibt einen Überblick über die wichtigsten Positionen, die von der Steuer abgesetzt werden können.

mehr ...