Continentale stattet Risikolebenpolice mit Pflege-Option aus

Der Continentale Versicherungsverbund aus Dortmund hat seine Risikolebensversicherung um einen Pflege-Baustein erweitert. Der sogenannte Pflege-Bonus ist seit Juli automatisch Bestandteil des Premium-Tarifs. Auf zusätzliche Gesundheitsfragen und Wartezeiten werde dabei verzichtet, teilt das Unternehmen mit.

Michael Fauser: „Die Einmalzahlung hilft im Falle einer Pflegedürftigkeit in den ersten sehr schwierigen Monaten zumindest finanziell.“

Wird der Versicherte während der Vertragslaufzeit, die spätestens zum 80. Lebensjahr endet, pflegebedürftig, erhält er mit dem Pflege-Bonus einmalig zehn Prozent der vereinbarten Todesfallleistung, maximal 15.000 Euro. Der volle Bonus wird ab einem von vier Pflegepunkten gezahlt. Die Auszahlung des Pflege-Bonus hat laut Continentale keine Auswirkung auf Todesfall-Leistung.

„Die Einmalzahlung hilft im Falle einer Pflegedürftigkeit in den ersten sehr schwierigen Monaten zumindest finanziell“, sagt Dr. Dr. Michael Fauser, Vorstand Leben im Continentale Versicherungsverbund. So könnten mit dem Geld notwendige Umbaumaßnahmen in der Wohnung durchgeführt oder medizinische Hilfsgeräte angeschafft werden, erklärt Fauser. (lk)

Foto: Continentale

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.