Anzeige
Anzeige
5. Oktober 2015, 08:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Niedrigzinsen vergrößern Kunden-Kreis für qualifizierte Berater

Berater, die sowohl zu Versicherungslösungen als auch zu Kapitalanlagen beraten können, haben im Niedrigzinsumfeld die Gelegenheit, ihren Kundenstamm noch intensiver zu betreuen und zu vergrößern. Diese Möglichkeit eröffnet sich aber nicht allen Beratern. Voraussetzung ist eine entsprechend umfassende Qualifizierung.

Gastbeitrag von Jürgen Moll, A.S.I. Wirtschaftsberatung

Altersversorgung

Jürgen Moll, A.S.I. Wirtschaftsberatung: “Die Niedrigzinsphase sorgt nicht nur für veränderte Produkte, sondern auch für sich verändernde Kundengruppen”.

Die Niedrigzinsphase stellt die Verbraucher in ihrer Altersversorgung vor deutlich größere Probleme als früher.

Ihnen fehlt in weiten Teilen der Zinseszinseffekt, der zu Zeiten höherer Zinsen in der Ansparphase zum Kapitalaufbau beitrug.

Altersversorgungsstrategie nicht in Frage stellen

Das darf die bisherige Strategie zur Altersversorgung aber nicht in Frage stellen, sondern verstärkt im Gegenteil ihre Notwendigkeit erheblich. Denn die finanzielle Versorgung im Rentenalter hat vor allem nicht mit einer zeitlich begrenzten, sondern einer lebenslangen Geldversorgung zu tun.

Man muss also dafür Sorge tragen, dass jahrzehntelangen Ausgaben – einschließlich künftiger Pflegeaufwendungen – auch jahrzehntelange Einnahmen gegenüberstehen.

Bei geringeren Zinsen muss der Verbraucher dann natürlich mehr Kapital in der Ansparphase aufbringen, um sein Versorgungsziel zu erreichen. Wer sich dies nicht leisten will oder kann, muss im Alter entsprechend Abstriche machen.

Produkte entfernen sich von der “Klassik”

Diese schlichte Wahrheit trifft bei vielen sicherheitsorientierten Verbrauchern nicht eben auf Begeisterung. Hinzu kommt, dass namhafte Versicherer Lebens-/Rentenversicherungsprodukte mit einer Garantieverzinsung nicht mehr anbieten und dafür Alternativen auf den Markt bringen, die stattdessen eine etwas höhere Rendite in Aussicht stellen.

Damit sind die Verbraucher auf der einen Seite willens, auf der anderen Seite aber auch durch die Anbieter genötigt, mit Teilen ihres Portfolios ein etwas höheres Risiko zu gehen. So werden aus vielen, zuvor äußerst konservativen Sparern derzeit Anleger mit zwar begrenzter, aber leicht erhöhter Risikobereitschaft.

Seite zwei: Veränderte Kundengruppen

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Börsen-Ausblick 2018 – Altersvorsorge – Immobilienmarkt Deutschland – Finanzvertrieb-Trends

Ab dem 14. Dezember im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Rente: Große Mehrheit für baldige Reform

Trotz momentan gut gefüllter Rentenkassen könnte der demographische Wandel der Bundesrepublik in den nächsten Jahrzehnten für Probleme sorgen. Wie eine aktuelle Umfrage zeigt, befürwortet der Großteil der Deutschen daher eine zeitnahe Rentenreform.

mehr ...

Immobilien

“Lukratives Marktsegment”

Über die Entwicklung des Wohnimmobilienmarktes und Anlagechancen im Mietwohnungsbau sprach Cash. mit Hans-Peter Werner, Leiter Projektentwicklung der DIE Deutsche Immobilien Entwicklungs AG (DIE AG).

mehr ...

Investmentfonds

Globale Trends auf dem ETF-Markt

ETFs waren bei Anlegern weltweit in 2017 stark gefragt, auch im November hat sich der Trend fortgesetzt. Besonders beliebt waren Aktien ETFs. Die Entwicklung auf den globalen ETF-Märkten im November und im bisherigen Jahresverlauf hat Amundi zusammengefasst.

mehr ...

Berater

W&W-Gruppe übernimmt treefin

Wie Finconomy mitteilt, hat die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) sämtliche Anteile am Insurtech treefin übernommen. Der Münchener Company-Builder will durch den Verkauf seines Aktienpakets das Beteiligungsportfolio bereinigen und sich künftig ausschließlich auf B2B-Geschäftsmodelle konzentrieren.

mehr ...

Sachwertanlagen

Dr. Peters kündigt weiteres Hotelprojekt an

Die Dr. Peters Group aus Dortmund hat ein Grundstück in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Düsseldorf und der Messe erworben. Auf dem Grundstück sollen bis Mitte 2020 ein 3-Sterne-plus Hotel der Marke Holiday Inn Express und ein Parkhaus entstehen.

mehr ...

Recht

Versicherungsanlageprodukte: Vermittlung nach Umsetzung der IDD

Die Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtline IDD in deutsches Recht bringt auch neue Anforderungen an die Vermittlung von Versicherungsanlageprodukten mit sich. Konkrete Informationspflichten und Wohlverhaltensregeln ergeben sich aus der “Delegierten Verordnung” der EU.

mehr ...