bKV: „Die Nachfrage ist da“

Welche vertriebliche Resonanz erfahren die Vorsorge-Schecks bislang?

Unsere Vorsorge-Schecks mit Vorsorgeleistungen haben sich bei Vertriebspartnern und Firmenkunden als echte Türöffner erwiesen. In fast allen Fällen kommen ein oder mehrere Tarifbausteine hinzu. Es bleibt also nicht bei den 9,70 Euro. Wir liegen in der Regel bei einem Paket von 18,50 Euro pro Mitarbeiter. Grund genug, diese Innovation im bKV-Markt in neuen Tarifen aufzugreifen. Seit Mai bieten wir zusätzlich Vorsorge-Schecks auch für die Zahnprophylaxe, Erschöpfungsprophylaxe und einen ganztägigen Premium-Check-up an.

[article_line type=“most_read“]

Nach Angaben Ihres Hauses haben bislang etwa 500 Arbeitgeber das bKV-Angebot der Hallesche genutzt. Welche Anzahl wollen Sie in fünf Jahren erreicht haben?

In Deutschland gibt es etwa 3,6 Millionen Unternehmen, 330.000 davon mit mehr als zehn Mitarbeitern. Das Potenzial ist demnach immens. Wie schnell sich der bKV-Markt entwickelt und wie er sich in fünf Jahren gestaltet, hängt sicherlich von vielerlei Faktoren ab. Unser Ziel und Anspruch ist es, gemeinsam mit unseren Geschäftspartnern daran überproportional teilzuhaben.

Für Versicherungsvermittler ist die bKV kein einfaches Beratungsfeld. Wie wollen Sie Makler unterstützen, die sich dem Thema verstärkt zuwenden wollen?

Naturgemäß tun sich Vertriebspartner mit Expertise im Firmenkundengeschäft in dieser frühen Marktphase leichter. Wer seinen Schwerpunkt in der gewerblichen Sachversicherung oder betrieblichen Altersversorgung hat, wird seine Kernkompetenzen nicht über Bord werfen, sondern diese schrittweise um neue, chancenreiche Felder erweitern. Mit unserem speziellen Kompetenzcenter für die bKV begleitet die Hallesche Vertriebspartner von der Identifizierung geeigneter Kunden und jeweils passender Ansprachekonzepte über die Einrichtung der bKV in den Unternehmen bis hin zur laufenden Betreuung.

Interview: Lorenz Klein

Foto: Andreas Varnhorn

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.