Anzeige
18. März 2015, 14:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Großes Stühlerücken bei Talanx

Der Hannoveraner Versicherungskonzern Talanx hat die Vorstände seiner Gesellschaften Talanx Deutschland, HDI, Neue Leben, PB und Targo umfassend verändert. Dem langjährigen Axa-Vertriebsvorstand Wolfgang Hanssmann kommt dabei eine Schlüsselrolle zu: Der 52-Jährige wechselt zum 1. Mai 2015 als neuer Vertriebsvorstand zu Talanx Deutschland.

Talanx: Großes Stühlerücken in den Gremien

Hauptsitz der Talanx-Gruppe in Hannover.

Wie der Talanx Konzern mitteilt, folgt Hanssmann auf Markus Drews, der zum 31. März 2015 zu Canada Life wechselt. Zudem soll Hanssmann Vertriebsvorstand der HDI Kundenservice AG und Vorstandsvorsitzender der HDI Vertriebs AG werden. Der gebürtige Baden-Badener ist seit 2007 Mitglied des Vorstands der Axa Konzern AG und verantwortet dort das Ressort P & C Privat und Vertrieb.

Talanx möchte Gremien “auf Anforderungen von Solvency II vorbereiten”

Darüber hinaus hat Talanx weitere umfassende personelle Veränderungen im Geschäftsbereich Privat- und Firmenversicherung Deutschland vorgenommen. Ziel sei es, die Gremien auf die Anforderungen gemäß des ab 2016 geltenden EU-Finanzregelwerks Solvency II vorzubereiten.

Alle Veränderungen in den Vorständen der einzelnen Gesellschaften finden sich hier im Überblick. (lk)

Foto: Talanx

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Rente: Mehr Eigenverantwortung statt Verteilung

Die Rentenpolitik der Großen Koalition bleibt auch 2019 mehr auf Verteilung statt auf Stärkung der Eigenverantwortung angelegt. Nun soll das Rententhema auch zu einem der Schwerpunkte bei den kommenden Landtagswahlen im Osten werden.

Die Weirich-Kolumne

mehr ...

Immobilien

Brexit: So profitiert der Immobilienstandort Frankfurt

Europa wird durch die Ablehnung des Brexit-Deals im britischen Unterhaus von einer neuen Welle der Unsicherheit geschüttelt. Die Finanzbranche reagiert schon seit einiger Zeit auf diese Entwicklungen – und die Finanzmetropole Frankfurt am Main profitiert.

mehr ...

Investmentfonds

Mit Tools gegen Anlagefehler

Wer emotional ist, trifft schlechte Entscheidungen, das ist bekannt. Dennoch investieren Frauen besser. Welche häufigen Anlagefehler Investoren machen und ob und wie sich vermeiden lassen, darüber haben Vertreter aus Wissenschaft und Praxis gestern in Frankfurt diskutiert. Cash. war dabei.

mehr ...

Berater

Berufsunfähigkeit: Im Ernstfall knauserig?

Ein hartnäckiger Vorwurf, mit dem sich BU-Anbieter seit Jahren herumschlagen müssen, ist ihr vermeintlich widerspenstiges Verhalten im Leistungsfall. Sogar auf Seiten des Vertriebs trifft diese Anschuldigung auf Zustimmung. Teil Drei.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

Riester-Urteil: Förderung trotz Sonderurlaub?

Wie der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil klarstellt, steht und fällt die staatliche Förderung der Riesterrente mit Beitragszahlungen zur gesetzlichen Rentenversicherung – entweder den eigenen oder denen des Ehepartners.

mehr ...