W&W startet mit Gewinnplus ins Jahr 2015

Der Stuttgarter Finanzkonzern Wüstenrot & Württembergische (W&W) ist dank eines starken Neugeschäfts und seines Sparkurses mit einem Gewinnplus ins Jahr 2015 gestartet. Unterm Strich verdiente das Unternehmen in den ersten drei Monaten 54,7 Millionen Euro nach 54,2 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum, wie W&W am Dienstag mitteilte.

W&W-Standort am Feuersee in Stuttgart.

Damit lag der Konzern, zu dem auch die Bausparkasse Wüstenrot und die Württembergische Leben gehören, über seinem Planwert. Ende März hatte W&W angekündigt, dass der Gewinn in diesem Jahr unter anderem wegen weiterer Investitionen mit 200 Millionen Euro unter dem Vorjahreswert liegen wird. Zuletzt hatte W&W Stellen gestrichen und sich gesund gespart.

Uneinheitliches Versicherungsgeschäft 

Im ersten Quartal habe das Neugeschäft in der Bausparkasse Wüstenrot sich rückläufig entwickelt. Das Baufinanzierungsgeschäft sei aber sehr erfreulich verlaufen. Im Versicherungsgeschäft entwickelten sich die Personenversicherungen rückläufig. Schaden- und Unfall nahmen dagegen zu.

Quelle: dpa-AFX und Cash.

Foto: W&W

[article_line]

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.