Anzeige
18. Januar 2016, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Das Jahr der Wahrheit für die Berater-Apps

Die Welle rollt. Den Ankündigungen der vergangenen Monate werden in diesem Jahr zahlreiche Apps folgen, mit denen Versicherungs- und Finanzordner der eigenen (und auch neuer) Kunden erfasst werden können. Noch mehr: die relevanten Vertragsdaten, besser die Kundenbeziehung, sollen damit digitalisiert werden. Als Grundlage für eine effizientere Kundenberatung.

Die Haff-Kolumne

Das Jahr der Wahrheit für die Berater-Apps

Tobias Haff, Procheck24: “Fraglich bleibt, welche App, welche Plattform den Wettlauf gewinnt und schnell eine kritische Masse an Kundendaten erfassen und gewinnen kann.”

Auch wenn der eine oder andere erste Schritte bereits gemacht hat und Beratungs-Apps für die Erfassung von Kundendokumenten (Qualitypool) oder zur Depoteröffnung und -verwaltung (Fondkonzept) anbietet, der “echte Fintech-Touch” kommt 2016.

Mit “simplr” von Blau direkt und “Vermögen” von BCA stehen weitere Lösungen schon konkret zur Verfügung, Fonds Finanz, JDC und Maxpool ziehen nach. Spätestens zum zweiten Quartal wird es eine breite Auswahl für den Makler geben.

Wer den Ordner hat, hat den Kunden

Fest steht: wer den Kundenordner hat, bestimmt über die Kundenbeziehung. Ob das nun der digitale Ordner ist oder der mit den Papierunterlagen, spielt dabei keine Rolle. Es geht darum, die Verträge zu kennen und daraus neue Beratungsansätze abzuleiten. Statt wie momentan im Schnitt nur 1,9 Verträge zu haben, sollen es am besten alle sein.

Die Erfassung der Verträge in der App ist dabei nichts anderes als das Befüllen eines Kundenverwaltungssystems. Allerdings besteht nicht nur am Bürorechner Zugriff darauf. Auch auf dem Mobilgerät sind die Daten verfügbar.

Die Kunden haben ihren Versicherungsordner damit immer in der Hosentasche – wenn die das wollen. Der Kundenkomfort ist dabei ein netter Nebeneffekt. Viel bedeutender ist, dass Sie als Berater systematisch die Daten des Kunden in elektronischer Form vorliegen haben.

Seite zwei: “Der Wettlauf um die Kundendaten beginnt”

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Zuschusspflicht bei Betriebsrente: Arbeitgeber kennen Vorgaben nicht

Seit dem 1. Januar 2019 gilt eine Zuschusspflicht bei Betriebsrenten. Doch nur 17 Prozent der Arbeitgeber kennen die Vorgaben. Entsprechend hoch ist der Beratungsbedarf. Insbesondere bei Klein- und Mittelständlern. Die Signal Iduna bietet nun Unternehmen Hilfe bei der Umsetzung an.

mehr ...

Immobilien

Mietpreise: Dynamik ist gestoppt

Bislang gab es bei den Mietpreisen im Bereich Wohnimmobilien oft kein Halten. Nach Erhebung jüngster Zahlen für das 4. Quartal 2018 durch das Researchinstitut Empirica ändert sich nunmehr zumindest die Tendenz. Ob daraus ein Trend wird, bleibt abzuwarten. 

mehr ...

Investmentfonds

Warren Buffett zum Tod von Jack Bogle

Der Erfinder des Index Investing, Jack Bogle, ist gestern verstorben. Gegenüber dem US-Medienportal CNBC äußerten sich Akteure der Wall Street und berühmte Investoren wie Warren Buffett zum Tod Bogles und hoben seine Verdienste hervor.

mehr ...

Berater

Formaxx erweitert Vorstand

Die Formaxx AG, Eschborn, verstärkt seinen Vorstand. Mit Wirkung zum 1.. März 2019 ist Lars Breustedt neu in den Vorstand der Eschborner Finanzberatungsgesellschaft berufen worden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

Riester-Urteil: Förderung trotz Sonderurlaub?

Wie der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil klarstellt, steht und fällt die staatliche Förderung der Riesterrente mit Beitragszahlungen zur gesetzlichen Rentenversicherung – entweder den eigenen oder denen des Ehepartners.

mehr ...