SalesNights-Premiere am Vorabend der DKM

Vorm DKM-Warm-Up hatten die beiden Vertriebsprofis Andreas Buhr und Martin Limbeck zur ersten SalesNight geladen. Cash. begleitet die Veranstaltungsreihe als exklusiver Medienpartner.

[ngg-nivoslider gallery=“99″ caption=“alttext“ controlNav=“false“ effect=“fade“ pauseTime=“1000000″ order=“sortorder“ pauseOnHover=“true“]

Rund 150 Vermitter hatten sich am Abend des 25. Oktober in der Speaker’s Corner der DKM in den Dortmunder Westfalenhallen versammelt. Zwischen 17 Uhr und 19:30 Uhr konnten sie den Vorträgen der „Salesleaders“ Buhr und Limbeck lauschen. Zudem sprachen auch Hans-Gerd Coenen, Vertriebschef der BGV / Badische Versicherungen und Dietmar Bläsing, Vertriebsvorstand beim Volkswohl Bund, zu den Vermittlern. Beide Versicherer sind Mitveranstalter der Salesnights 2016. Helge Schaubode, Verkaufsleiter der Cash. Medien AG, moderierte die Veranstaltung.

Den Anfang machte Volkswohl-Vertriebsvorstand Bläsing mit seinem Vortrag „Quo Vadis, Deutsche Lebensversicherung“. „Nur Versicherungen können das Langlebigkeitsrisiko absichern“, betonte Bläsing. Er sprach sich für die Neue-Klassik-Modelle in der Lebensversicherung aus, deren Anteil am Neugeschäft derzeit bereits bei 75 Prozent liege. „Die Mischung aus Sparen im Kollektiv und Renditechancen am Kapitalmärkten sind das künftige Erfolgskonzept in der Altersvorsorge“, so Bläsing.

Coenen: Vermittler müssen nicht bescheiden sein

Im Anschluss stellte Hans-Gerd Coenen in seinem Vortrag die Frage an die Anwesenden: „Warum so bescheiden, Ihr Vermittler?“ Er plädierte für mehr Stolz und Selbstbewusstsein in der Vermittlerschaft. Vertrieb bedeute Verantwortung. „Sie geben den Kunden Sicherheit“, so Coenen zu den Vermittlern. Die eigenen Stärken, Werte und Nutzen sollten die Vermittler auch den Kunden kommunizieren.

Andreas Buhr referierte über Führung im Vertrieb. „Führung geht nur, wenn man weiß wohin man will“, so der Experte für Führung und Vertrieb. Den Abschluss der SalesNights-Premiere bildete der Vortrag von Martin Limbeck zum sogenannten „Diana“-Prinzip. „Wer im Vertrieb nicht lernt, das „Nein“ zu nehmen, wird das „Ja“ nicht bekommen“, gab er den Vermittlern mit auf den Weg.

Die zweite SalesNight wird am 17. November 2016 um 18:30 Uhr in den Räumlichkeiten der BGV / Badische Versicherungen Karlsruhe stattfinden. 2017 sollen weitere Termine folgen. Der Kostenpunkt pro Veranstaltung liegt bei 27 Euro. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Interessierte unter www.salesleaders.de/salesleaders-salesnights. (jb)

Foto: Cash.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.