Anzeige
15. August 2016, 17:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Das Verständnis von Beratung wird neu definiert”

Dr. Christoph Nützenadel, CEO der Managementberatung Synpulse, über die aktuellen Herausforderungen für traditionelle Versicherer im digitalen Wandel sowie Chancen und Risiken, die mit einer Stärkung des Geschäftsfeldes “Existenzsicherung” verbunden sind.

Versicherungsvertrieb: Das Verständnis von Beratung wird neu definiert

“Das Thema Provision muss sich in einer Multichannel-Welt weiterentwickeln.”

Ihrem Beratungsunternehmen zufolge versuchen Online-Versicherer, den deutschen Versicherungsmarkt zu erschließen, indem sie Risikolebens- und Berufsunfähigkeitsverträge komplett im Internet anbieten. Welche Erfolgschancen räumen Sie diesem Geschäftsmodell bei den teils sehr beratungsintensiven Risikoversicherungen ein?

Nützenadel: Die sogenannten Online-Versicherer fokussieren auf den ersten Blick im Bereich Risikoleben und Berufsunfähigkeit auf verhältnismäßig einfache Produkte, beispielsweise die Absicherung der Restschuld einer Hypothek im Todesfall. Sieht man jedoch genauer hin, dann stellt man fest, dass die meisten Online-Versicherer sich längst weiterentwickelt haben und dem Kunden neben den gewohnten Services im Internet vermehrt Zugänge wie telefonische Beratung zu sehr praktischen Uhrzeiten, Call-Back-Funktionen sowie Chatfunktionen anbieten. Hier wird gegenwärtig das Verständnis von Beratung neu definiert, was wiederum die Marktposition dieser Anbieter weiter stärken wird.

Weiter heißt es, dass diese Anbieter “auf Provisionen verzichten und eine attraktive Alternative zum Offline-Weg bieten”. Wie sollten traditionelle Versicherer mit dieser neuen Herausforderung umgehen?

Eine von Synpulse und der Hochschule St. Gallen durchgeführte Studie zur Customer Journey hat aufgezeigt, dass Kunden immer öfter Kanäle, Zugangspunkte und Medien wechseln. Die Wahl hängt von sehr vielen und komplex verwobenen Faktoren ab. Nur die großen Häuser haben genug Daten, um die Kundenbedürfnisse wirklich zu verstehen, und die notwendigen Ressourcen, an allen vom Kunden gewünschten Orten zu den richtigen Uhrzeiten mit den richtigen Medien, wie etwa Telefon oder Chat, präsent zu sein.

Seite zwei: “Rückbesinnung auf Kernkompetenz zu begrüßen”

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...