Asstel und Gothaer verschmelzen

Wie der Kölner Versicherungskonzern Gothaer mitteilt, ist der zur Unternehmensgruppe gehörende Direktversicherer Asstel Sachversicherung am 7. Juli mit der Gothaer Allgemeine Versicherung fusioniert. Für die Kunden soll sich durch die Verschmelzung nichts ändern.

fusion-asstel gothaer
Die Asstel Sachversicherung AG ist mit der Gothaer Allgemeine Versicherung AG verschmolzen.

Die Asstel Sachversicherung AG ist am 7. Juli mit der Gothaer Allgemeine Versicherung AG verschmolzen. Das Teilt der Versicherungskonzern Gotharer mit, zu dem der Direktversicherer seit vielen Jahren gehört. Mit der Fusion wolle man den veränderten Marktanforderungen „noch effizienter begegnen“ und sich stärker in Richtung Multikanalstrategie ausrichten.

Keine Änderungen für Asstel-Kunden

Die von der Verschmelzung betroffenen Asstel-Kunden wurden bereits per Brief persönlich informiert. Für sie soll sich jedoch nichts ändern. So bleiben alle Rechte und Pflichten aus den Verträgen mit der Asstel unverändert bestehen und alle Versicherungsscheine behalten ihre Gültigkeit.

„Auch an den versicherten Leistungen ändert sich nichts“, erläutert Dr. Mathias Bühring-Uhle, langjähriger Vorstandsvorsitzender der Asstel-Gruppe und Vorstandsmitglied im Gothaer-Konzern. Kunden, die ihre Beiträge bislang selbst überweisen, müssten jedoch den Zahlungsempfänger in „Gothaer Allgemeine Versicherung AG“ ändern. (jb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.