Betriebsrente ist am meisten genutzte Altersvorsorge

Kein anderes Vorsorgeinstrument wird von den Deutschen so häufig genutzt wie die betriebliche Altersversorgung (bAV). Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative TNS-Emnid-Umfrage im Auftrag der Postbank, für die im Mai 1.107 Personen befragt wurden.

Bei der Postbank erwartet man, dass die Betriebsrente dank gesetzlicher Neuerungen bald noch attraktiver wird.
Bei der Postbank erwartet man, dass die Betriebsrente dank gesetzlicher Neuerungen bald noch attraktiver wird.

Demnach zahlt jeder dritte Deutsche (33 Prozent), der Rücklagen für das Alter bildet, Beiträge in eine Betriebsrente. Sie wird damit häufiger genutzt als eine private Rentenversicherung (30 Prozent) oder eine Lebensversicherung (28 Prozent).

Bei der Postbank erwartet man, dass die Betriebsrente dank gesetzlicher Neuerungen bald noch attraktiver wird. Die Reform sieht vor, dass Arbeitnehmer beim Abschluss einer bAV keine Garantie mehr erhalten, wie hoch ihre zukünftige Betriebsrente mindestens ausfallen wird.

„Hemmschwelle abbauen“

Bislang mussten Arbeitgeber für die eingezahlten Beiträge ihrer Mitarbeiter haften, wenn die Rendite hinter den Erwartungen zurückblieb.

„Diese Regelung soll insbesondere bei kleineren Unternehmen die Hemmschwelle abbauen, eine betriebliche Altersversorgung für Mitarbeiter anzubieten. Außerdem fließen so vermehrt Ersparnisse in chancenreichere Anlageformen und erwirtschaften höhere Erträge – so das Ziel“, erklärt Isabell Gusinde von der Postbank. (kb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.