13. März 2017, 09:49
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Niemand sollte bloggen, um Kundenanfragen zu generieren”

Der Blog von Sven Hennig, Versicherungsmakler in Bergen auf Rügen, wurde kürzlich zu einem der besten der Versicherungsbranche gekürt. Mit Cash.Online sprach er über seine Gründe für das Bloggen, seine Strategie und Tipps für Makler, die ihren eigenen Blog starten wollen.

Bloggen

Sven Hennig, Versicherungsmakler aus Bergen auf Rügen: “Das Blog ist meine Wissensdatenbank.”

Cash.Online: Hat Sie die Auszeichnung, einen der besten Blogs in der Assekuranz zu betreiben, überrascht?

Hennig: Klingt es jetzt arrogant wenn ich “Nein” sage? Mal im Ernst, mich hat eher überrascht, dass es ein solches Ranking oder Rating gibt. Wenn wir ganz ehrlich sind, so viele Blogger gibt es in der Branche nicht, zumindest solche die es dauerhaft betreiben, daher wären mir neben dem Kollegen Helberg wenige auf Anhieb eingefallen. Aus diesem Grund hat mich die Auswahl nicht so sehr überrascht.

Die Bewerter stellen die herausragende, fachliche Qualität heraus, ziehen aber Punkte bei der Nutzerfreundlichkeit ab – haben Sie vor, hier nachzuarbeiten?

Die Website ist so seit über zehn Jahren technisch fast unverändert, daher gebe ich den Testern recht, technisch nicht mehr ganz auf dem neusten Stand zu sein. Die Nutzerfreundlichkeit bezog sich im Test auch auf die fehlende mobile Erreichbarkeit. Das wird sich erst mit dem Relaunch der kompletten Seite in der zweiten Hälfte des Jahres ändern. Ich möchte aber nicht unerwähnt lassen, dass die Mehrzahl meiner Zielgruppe den Blog nicht unterwegs liest, sondern im Büro. Daher sehe ich hier zwar Handlungsbedarf, aber keinen immensen Zeitdruck. Änderungen wird es aber in jedem Fall bei der Kategorisierung und der Suche geben, diese muss eine Auffrischung bekommen und Beiträge sollen schneller sichtbar werden.

Welche strategischen Ziele verbinden Sie mit dem Bloggen?

Mit dem Bloggen habe ich aus eigener Faulheit angefangen. Sehen Sie, wenn Sie viele Male verschiedenen Kunden die gleichen Fragen beantworten müssen, dann liegt es irgendwann nahe, die Antworten aufzuschreiben. So entstanden die ersten und so entstehen noch heute viele Beiträge. Ich sammle Fragen aus Beratungen und versuche diese ausführlich und laienverständlich aufzuschreiben. Das spart nicht nur mir Arbeit, da ich auch in meiner Beratung viele Verweise auf Beiträge per Mail versende, sondern gibt dem Leser die Möglichkeit, komplexe Themen dann nachzulesen, wenn es ihm passt.

Seite zwei: Was ist der größte Nutzen, den Sie aus dem Blog ziehen?

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

HDI Deutschland akquiriert Internetagentur mantel + schölzel

Nach rund 20-jähriger Zusammenarbeit übernimmt HDI Deutschland den Kasseler Softwareentwickler mantel + schölzel. Damit erweitert HD seine Digitalkompetenzen und gewinnt knapp 20 ausgewiesene IT- und Digitalexperten dazu, die vor allem im Frontend-Bereich für Vertriebsanwendungen eingesetzt werden sollen.

mehr ...

Immobilien

Unsichtbaren Wohnraum nutzen

In deutschen Metropolen sind viele ältere Bestandswohnungen zu groß, denn die Bevölkerung wird vor allem in Großstädten immer mehr zur Single-Gesellschaft. Es werden daher mehr kleinere Apartments statt großzügig geschnittener Wohnungen benötigt. Doch anstatt die Flächeneffizienz im Bestand zu verbessern, wird sie aktiv verhindert. Schuld daran ist unter anderem die verstärkte Ausweisung von Milieuschutzgebieten.

mehr ...

Investmentfonds

Quirin Privatbank baut Drittvertrieb auf

Die Quirin Privatbank nutzt ab sofort auch den Drittvertrieb, um neue Kunden zu gewinnen. Bundesweit möchte das Institut Kooperationspartner wie unabhängige Makler und Finanzanlagenvermittler für eine erfolgreiche Zusammenarbeit gewinnen. Verantwortet wird der Drittvertrieb von Hartmut Herzog, CEFA.

mehr ...

Berater

Zeitumstellung: Müde Mütter, kiebige Kinder

Wie eine aktuelle Forsa-Umfrage im Auftrag der KKH Kaufmännische Krankenkasse zeigt, bereitet die Zeitumstellung vor allem Frauen Probleme. Demnach können rund zwei Drittel von ihnen nach dem Dreh an der Uhr entweder abends schlechter einschlafen, nachts schlechter durchschlafen oder sie haben Probleme beim morgendlichen Aufstehen.

mehr ...

22.10.2019

Berater bevorzugt

Sachwertanlagen

Steuerfalle Verkauf von Unternehmensanteilen

Bei der Veräußerung von Anteilen an einer Personengesellschaft können dafür fällige Steuern den Ertrag deutlich schmälern. Eigner von Geschäftsanteilen sollten einen Verkauf sorgfältig vorbereiten und zwei aktuelle BFH-Urteile kennen.

mehr ...