Anzeige
23. Juni 2017, 11:53
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Eine andere Farbenlehre als Schwarz-Gelb könnte für mehr Stress sorgen”

Uwe Laue, Vorsitzender des Verbandes der Privaten Krankenversicherung, erwartet von der künftigen Bundesregierung, dass sie das Gesundheitssystem behutsam weiterentwickelt.

250PKV220617 in Eine andere Farbenlehre als Schwarz-Gelb könnte für mehr Stress sorgen

Uwe Laue auf der Pressekonferenz des PKV-Verbandes in Berlin

“Es ist in erster Linie vom Wahlergebnis abhängig, was auf uns zukommt. Die Frage ist, was sich die neue Koalition auf die Fahnen schreibt”, sagte er auf einer Pressekonferenz in Berlin. Er wünsche sich eine Koalition, die die PKV weiter voranbringt. Eine andere Farbenlehre als Schwarz-Gelb könnte seiner Einschätzung nach aber für “mehr Stress sorgen”. “In den letzten Koalitionsverträgen wollte man uns zwar nichts tun, man hat uns aber auch nicht geholfen”, ergänzte Laue mit Blick auf die zurückliegenden Legislaturperioden.

Mögliche Verbesserungen durch die von SPD, Grünen und Linke angestrebte Bürgerversicherung sieht er nicht. Auch die ärztliche Versorgung auf dem Land werde durch die Einführung einer Bürgerversicherung nicht verbessert. “Die Illusion können wir uns abschminken”, sagte Laue. Gerade über die Behandlung von Privatpatienten würden viele Landärzte Einnahmen generieren, die es ihnen erst ermöglichen, weiterhin rentabel zu arbeiten.

Laue bleibt Vorsitzender

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Verbandes war Laue zuvor einstimmig in seinem Amt bestätigt worden. Damit wird der Vorstandsvorsitzende der Debeka dem Verband für weitere drei Jahre vorstehen. Neu in den Vorstand gewählt wurde als stellvertretender Vorsitzender Dr. Andreas Eurich von der Barmenia Krankenversicherung. (kb)

Foto: PKV-Verband

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Olaf Scholz’ Rentenpläne: Für DIA eine “unverantwortliche Vorfestlegung”

Die rentenpolitischen Überlegungen von Bundesfinanzminister Olaf Scholz sorgen für deutlichen Widerspruch. Nachdem sich bereits Union und Grüne heftig über den Vorschlag echauffierten, warnt nun das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) deutlich vor Steuererhöhungen zur Finanzierung der künftigen Renten.

mehr ...

Immobilien

LBS: Nur jeder dritte Immobilienkäufer zahlt Maklergebühr

Der Kauf einer Immobilie ist mit einer Reihe von Nebenkosten verbunden. In jedem dritten Fall wird nach einer Analyse der LBS neben der Grunderwerbsteuer auch Maklergebühr fällig. Ist die Vergütung gerechtfertigt?

mehr ...

Investmentfonds

Absolute-Return-Strategien verlieren relativ an Bedeutung

Die Nachfrage nach Absolute-Return-Strategien und alternativen UCITS-Fonds wächst kontinuierlich und damit auch das von ihnen verwaltete Kapital. Das sind Ergebnisse einer Studie von Lupus alpha, die auch aufdeckt, warum klassiche Absolute-Return-Fonds relativ an Bedeutung verlieren, obwohl auch sie wachsen:

mehr ...

Berater

Firmenkunden erwarten digitale Lösungen

80 Prozent der kleinen Unternehmen und Gewerbekunden in Deutschland nutzen inzwischen Online-Banking. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Star Finanz, einem Anbieter von Online- und Mobile-Banking-Lösungen. Bei Star Finanz wird erwartet, dass sich der Digitalisierungsgrad im Firmenkundengeschäft weiter erhöhen wird. 

mehr ...

Sachwertanlagen

Weitere Zweitmarkt-Schuldverschreibung von Secundus

Die Secundus Erste Beteiligungsgesellschaft mbH emittiert das „SubstanzPortfolio 3“. Investiert wird unter anderem in Zweitmarktanteile der Anlageklassen Immobilien, Schiffe, Flugzeuge, Erneuerbare Energien und Private Equity/Infrastruktur.

mehr ...

Recht

Umsatzsteuerkartell aufgeflogen – Betrug im größten Stil

Jahrelang wurde ermittelt. Nun wird ein Riesenerfolg im Kampf gegen Steuerhinterziehung vermeldet. Die Betrüger hatten es auf einen begehrten Rohstoff abgesehen. Der Schaden könnte mehrere 100 Millionen Euro betragen.

mehr ...