Munich Re übernimmt Mehrheit an britischem Luftfahrt-Versicherer

Die Munich Re kauft einem Zeitungsbericht zufolge zu. Der Rückversicherer wolle sich die Mehrheit am Londoner Luftfahrt-Spezialversicherer Global Aerospace sichern, schrieb die „Süddeutsche Zeitung“ in ihrer Mittwochausgabe. Nick Brown, Chef von Global Aerospace, habe die geplanten Veränderungen im Eigentümerkreis bestätigt.

Global Aerospace versichert unter anderem Flugzeuge, Flughäfen, Satelliten und Drohnen.
Global Aerospace versichert unter anderem Flugzeuge, Flughäfen, Satelliten und Drohnen.

Bislang halten die Münchner 40 Prozent, der Investmentholding Berkshire Hathaway von Warren Buffett gehören 60 Prozent. Künftig solle Munich Re 51 Prozent halten und Berkshire 49 Prozent, schrieb die Zeitung. Allerdings müssten die Kartellbehörden noch zustimmen.

Kaufpreis in zweistelliger Millionenhöhe

Der Kaufpreis liege im „mittleren zweistelligen Millionenbetrag“, zitierte die Zeitung den Münchener Konzern. Ein Sprecher der Munich Re kommentierte den Bericht auf Nachfrage nicht. Global Aerospace versichert unter anderem Flugzeuge, Flughäfen, Satelliten und Drohnen. (dpa-AFX)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.