16. März 2017, 10:49
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Bafin: Provisionsabgabeverbot ist Marktverhaltensregel

Basierend auf dem aktuellen IDD-Entwurf meldet sich die Bafin mit dem Hinweis zu Wort, dass es sich beim Provisionsabgabeverbot um eine Marktverhaltensregel handelt – ein Umstand, der früher umstritten gewesen sei.

Provisionsabgabeverbot

Bafin-Sitz in Frankfurt am Main.

In ihrer aktuellen Publikation (BafinJournal März 2017) geht die Finanzaufsicht Bafin auf die Auswirkungen des Referentenentwurfs zur Umsetzung der Insurance Distribution Directive (IDD) ein.

Provisionsabgabeverbot ist Marktverhaltensregel

In diesem Zusammenhang weist sie auf einen ihrer Aussage nach “bisher in der Öffentlichkeit wenig beachteten Umstand” hin. Bei dem Provisionsabgabeverbot handele es sich um eine Marktverhaltensregel – dies sei früher umstritten gewesen. Im Referentenentwurf steht dazu:

“Mit dem neu eingeführten Paragrafen 48b Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) wird das Provisionsabgabe- und Sondervergütungsverbot gesetzlich im VAG festgeschrieben. Es handelt sich hierbei auch um eine Marktverhaltensregel.”

Dies mache einen Verstoß gegen das Provisionsabgabeverbot zu einer “unlauteren geschäftlichen Handlung”. Somit könne künftig ein Vermittler einen Wettbewerber, der gegen das Verbot der Provisionsabgabe verstößt, verklagen.

“Vermehrt wettbewerbsrechtliche Auseinandersetzungen”

Allerdings ist momentan strittig, ob das Provisionsabgabeverbot überhaupt beibehalten wird. Der Bundesrat hatte unlängst in seiner Stellungnahme zum IDD die “Notwendigkeit und Sinnhaftigkeit” des Provisionsabgabeverbots in Frage gestellt und die Bundesregierung um eine Prüfung gebeten.

Sollte das Provisionsabgabeverbot endgültig in die IDD aufgenommen werden, prophezeit die Bafin für die Zukunft “vermehrt wettbewerbsrechtliche Auseinandersetzungen, in denen es um Verstöße gegen das Provisionsabgabeverbot geht.” (nl)

Foto: Shutterstock


Mehr zum Thema:

IDD-Umsetzung: Bundesrat rüttelt an Provisionsabgabeverbot

IDD: AfW startet Protest-Aktion

Marktwächter auf dem Prüfstand

Ihre Meinung



 

Versicherungen

E-Scooter: So versichern Sie sich richtig

Nach einigem Hin und Her ist es soweit: Auch die Deutschen dürfen bald E-Scooter fahren. Doch über die Freude am neuen Fortbewegungsmittel sollten sie eines nicht vergessen: Den richtigen Versicherungsschutz. Das müssen Trendsetter wissen, bevor sie auf den Elektro-Roller steigen.

mehr ...

Immobilien

Studentenstädte: Hohe Mieten fressen Bafög-Wohnpauschale

Um die Bafög-Förderung an die aktuellen Preisentwicklungen anzupassen, hat der Bundestag die Anhebung des Satzes beschlossen. Doch die gewünschte Entlastung für Studenten bleibt in vielen Städten aus, wie eine aktuelle Analyse von immowelt.de zeigt.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Was waren interessantesten Investment-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Berater

Kapitalmarkt: Europäische Finanzminister machen Druck

Angesichts mangelhafter Finanzierungschancen für Firmen in Europa machen Deutschland, Frankreich und die Niederlande Druck für einen einheitlicheren Kapitalmarkt. Das geht aus einem Brief der Finanzminister der Länder an die EU-Institutionen hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A-“ für ProReal Deutschland 7

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die von der One Group aus Hamburg konzipierte Vermögensanlage ProReal Deutschland 7 mit insgesamt 77 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A-).

mehr ...

Recht

Urteil: Nur Auslands-Krankenschutz hilft bei hohen Kosten

Ein aktuelles Urteil des Sozialgerichtes Gießen zeigt einmal mehr, warum auch bei Reisen in Länder, mit denen Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen hat, ein Auslandsreise-Krankenschutz abgeschlossen werden sollte. Denn die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen bei Krankheit oder Unfall im Urlaub meist nur einen Bruchteil der Kosten.

mehr ...