Anzeige
14. August 2018, 09:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Finanzvertriebe: Die fairsten Anbieter 2018

Die private Altersvorsorge ist und bleibt notwendig, um die Lücke bei der gesetzlichen Rente zu schließen. In Zeiten schwieriger Rahmenbedingungen wird professionelle Unterstützung dafür immer wichtiger. Doch welche Finanzvertriebe bieten ihren Kunden den fairsten Service?

Finanzvertriebe: Die fairsten Anbieter 2018

Altersvorsorge, Vermögensaufbau, staatliche Fördermöglichkeiten – mit ganzheitlichen Beratungsansätzen können Finanzdienstleister helfen.

Schon zum siebten Mal hat das Analysehaus Servicevalue in Zusammenarbeit mit Focus-Money untersucht, welche bankunabhängigen Finanzvertrieben ihre Kunden am stärksten mit Fairness überzeugen können.

Zu diesem Zweck wurden insgesamt 1.019 Urteile von 837 Kunden zu zehn verschiedenen Dienstleistern eingeholt. Dabei sollten die Teilnehmer bis zu zwei Finanzvertriebe bewerten, bei denen die Befragten in den letzten zwölf Monaten waren.

Für die Bewertung wurde das Konstrukt Fairness in sechs Kategorien mit 25 Unterpunkten aufgeteilt: “Fairer Schutz und Vorsorge”, “Faire Kundenberatung”, “Faire Kundenbetreuung”, “Faires Preis-Leistungs-Verhältnis”, “Faire Kundenkommunikation”, “Nachhaltigkeit und Verantwortung”.

Höchstnote für drei Dienstleister

Servicevalue vergab die Höchstwertung “sehr gut” insgesamt an drei Finanzdienstleister: Dr. Klein, Swiss Life Select und Telis Finanz. Von diesen Spitzenreitern konnte sich nur Swiss Life Select in allen Bewertungskategorien die bestmögliche Bewertung sichern. Dr. Klein und Telis Finanz erhielten die Höchstnote in jeweils drei Kategorien.

Weitere drei Finanzvertriebe erhielten die zweitbeste Gesamtwertung “gut”, namentlich Bonnfinanz, DVAG und Global-Finanz. Dabei wurde die DVAG in zwei Kategorien (“Fairer Schutz und Vorsorge”, “Faire Kundenkommunikation”) mit “sehr gut” bewertet.

Global-Finanz konnte sich die Höchstnote immerhin in einer Kategorie sichern (“Nachhaltigkeit und Verantwortung”), während keine Höchstwertung erhielt, davor jedoch “gute” Noten in vier von sechs Bewertungskategorien.

Im Durchschnitt über alle untersuchten Anbieten konnte die Branche ihre Fairness laut Servicevalue weiter steigern. Auch die Bewertung der Gesamtzufriedenheit sei erneut besser ausgefallen als im Vorjahr. (bm)

Foto: Shutterstock

 

Mehr Beiträge zum Thema Altersvorsorge:

Negativzinsen belasten Gesetzliche Rentenversicherung

Dax-Unternehmen: Pensionsverpflichtungen steigen leicht

Unbeliebte Rente – ifa analysiert Nutzen und Akzeptanz lebenslanger Rentenzahlungen

 

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset – Kfz-Policen – Immobilieninvestments – Ruhestandsplanung

Ab dem 13. September im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Nur 48 Stunden: DFV bringt digitale Hausratversicherung mit Leistungsgarantie

Die Deutsche Familienversicherung hat eine neue Hausratversicherung auf den Markt gebracht. Der DFV-HausratSchutz ist damit die erste von insgesamt drei neuen Sachversicherungen, die in den kommenden Wochen folgen.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Wie hoch ist das durchschnittliche Baudarlehen?

Deutsche Kreditnehmer nehmen immer mehr Geld auf um sich den Wunsch nach den eigenen vier Wänden zu erfüllen. Michael Neumann, Vorstand der Dr. Klein Privatkunden AG, berichtet über weitere aktuelle Entwicklungen bei Baufinanzierungen.

mehr ...

Investmentfonds

Warum der US-Handelskrieg eine Chance für die EU ist

Amerikas saure, nicht süße Handelspolitik zwingt China, Alternativen zu suchen. So belebt Peking die eurasische Seidenstraße wieder und holt Russland mit ins Boot. Beide Länder verbindet sicher keine Liebesbeziehung, aber für eine Vernunftehe gegen den gemeinsamen Feind USA reicht es allemal. Könnte man auch noch Europa anbinden, würde sich der bislang zeitintensive Seeweg chinesischer Exporte in die westliche Welt erheblich verkürzen. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

E-Auto: Wer zahlt bei Akkuschäden?

Die Zahl der Elektro- und Hybridfahrzeuge in Deutschland wächst langsam aber stetig. Eine der teuersten Komponenten im E-Auto ist der Akku, der schnell zwischen 8.000 und 10.000 Euro kosten kann, teilweise auch mehr. Doch wer zahlt, wenn der Akku kaputt geht?

mehr ...

Sachwertanlagen

Solvium veröffentlicht geprüften Portfoliobericht

Solvium Capital, Anbieter von Direktinvestments in Container und Wechselkoffer, hat den aktuellen Portfoliobericht des Unternehmens vorgelegt. Anders als offenbar beim ehemaligen Konkurrenten P&R läuft demnach alles vertragskonform.

mehr ...

Recht

Welche finanziellen Vorteile die Eheschließung bringt

Heiraten – ja oder nein? Keine einfache Entscheidung, doch auch neben der Liebe gibt es gute Gründe dafür. Die Experten der DVAG erklären, wie sich Eheleute bei Steuern und Versicherungen besserstellen können und geben Tipps, was sie beachten sollten.

mehr ...