14. September 2019, 09:22
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Baloise mit Plug and Play am Puls der Innovation

Baloise startet eine Kooperation mit dem weltweit grössten Accelerator “Plug and Play”. Damit sichert sich die Baloise weltweiten Zugang zu vielversprechenden Startups. Die Zusammenarbeit mit Plug and Play zielt zudem auf den weiteren Ausbau der Partnerschaften innerhalb der bestehenden Ökosystem-Netzwerke.

Vertragsabschluss Shutterstock 136826309-Kopie in Baloise mit Plug and Play am Puls der Innovation

Die Baloise startet eine Partnerschaft zum in Kalifornien ansässigen Accelerator Plug and Play. Damit erweitert sie das Portfolio an strategischen Innovationspartnerschaften – zusätzlich zur Partnerschaft zum Schweizer Fintech Accelerator und Incubator F10 in Zürich.

Weltweite Innovationsplattform mit einer Vielzahl an Startups

Damit stellt die Baloise sicher, dass die zunehmenden Bedürfnisse der ganzen Gruppe in allen relevanten strategischen Weiterentwicklungsfeldern bestmöglich abgedeckt werden können. Plug and Play bietet eine weltweite Innovationsplattform mit einer Vielzahl an Startups, welche sich in den Zielsegmenten der Baloise spezialisiert haben. Dazu gehören Bereiche für die Baloise-Ökosysteme “Home” und “Mobilität”.

Mit der Kooperation erhält die Baloise Zugang zu einer weltweiten Innovationsplattform, mit Silicon Valley als Dreh- und Angelpunkt der Digitalisierung. Insbesondere kann die Baloise damit interessante Kontakte zu versicherungsfremden Startups knüpfen, von anderen Branchen lernen und Interessengruppen gezielt ansprechen.

Daneben verfügt Plug and Play über ein grosses Netzwerk an Unternehmenspartnern, welche untereinander einen regen Austausch pflegen.

Ausweitung des Ökosystem-Netzwerkes

“Wir freuen uns über die neue Partnerschaft mit Plug and Play, welche uns in der Ausweitung unseres Ökosystem-Netzwerkes unterstützen wird. Plug and Play bietet uns die Chance, uns mit neuen Partnern zu vernetzen – über das Versicherungskerngeschäft hinaus”, so Sibylle Fischer, Manager Strategic Venturing & Startup Scouting bei der Baloise. ”

Wir schätzen es sehr, mit einem bedeutenden europäischen Dienstleister zusammenzuarbeiten, der bereits Startups stark in seine Strategie einbindet. Wir sind gespannt, was wir gemeinsam erreichen können, wenn wir eine Brücke schlagen zwischen den Innovationsökosystemen in Europa und auf der ganzen Welt”, so Robert Pechholz, Corporate Partnerships Manager Insurtech bei Plug and Play.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Grundrente für 100 000 Menschen weniger

Weniger Menschen mit kleinen Renten als ursprünglich geplant sollen von der geplanten Grundrente profitieren. Im Einführungsjahr 2021 sollen es 1,3 Millionen Menschen sein – zuletzt war das Bundesarbeitsministerium von 1,4 Millionen ausgegangen. Auf die Rentenversicherung dürften Verwaltungskosten von mehreren hundert Millionen Euro zukommen. Das geht aus dem Referentenentwurf hervor, der der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt.

mehr ...

Immobilien

Bundesbank sieht in Deutschland weiterhin überhöhte Immobilienpreise

Die Bundesbank sieht trotz eines schwächeren Preisanstiegs im vergangenen Jahr nach wie vor ein überhöhtes Preisniveau am Immobilienmarkt in Deutschland. Auch wenn sich die Preisdynamik in den Städten 2019 abgeschwächt habe, hätten die Preise das fundamental gerechtfertigte Niveau weiterhin übertroffen, schreiben die Währungshüter in ihrem am Montag veröffentlichten Monatsbericht.

mehr ...

Investmentfonds

Nachhaltigkeit hört auf, wenn die Rendite sinkt

Ökologische Nachhaltigkeit hört bei vielen Deutschen auf, wenn es um das eigene Bankkonto geht. Das zeigt eine neue Umfrage der Unternehmensberatung BearingPoint. Deutsche sind dabei im Vergleich an grünen Finanzprodukten deutlich weniger interessiert als Österreicher und Schweizer.

mehr ...

Berater

UDI-Emission “te Solar Sprint IV” vor dem Totalverlust?

Die Emittentin der im Oktober 2016 aufgelegten Vermögensanlage “te Solar Sprint IV” warnt vor der Gefahr eines vollständigen Forderungsausfalls eines ausgereichten Nachrangrangdarlehens. Den Anlegern droht dann wohl der Totalverlust ihres Investments.

mehr ...

Sachwertanlagen

Hep tütet 600 Megawatt Solar-Projektvolumen in den USA ein

Hep, ein baden-württembergisches Unternehmen für Solarparks und Solarinvestments, erweitert die Aktivitäten in den USA und hat sich mit dem lokalen Projektentwickler Solops auf eine zu entwickelnde Gesamt-Kapazität von 600 Megawatt in den nächsten drei Jahren geeinigt.

mehr ...

Recht

Viele Betriebsrentner müssen auf Entlastung bei Beiträgen warten

Hunderttausende Betriebsrentner müssen voraussichtlich noch Monate auf eine Entlastung bei den Sozialbeiträgen warten. Das geht aus der Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor, die der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt.

mehr ...