Generali will mehr Dividende ausschütten

Foto: Picture Alliance

Der italienische Versicherer Generali will seine Ausschüttung an die Aktionäre in den kommenden Jahren erhöhen.

In den kommenden drei Jahren sollen insgesamt zwischen 5,2 Milliarden Euro und 5,6 Milliarden Euro als Dividende an die Anteilseigner fließen, wie der Rivale des deutschen Allianz-Konzerns am Mittwoch in Triest mitteilte.

Zwischen 2019 und 2021 habe die Summe der Dividenden 4,5 Milliarden Euro betragen. Neben den Dividenden will General noch eigene Aktien für rund eine halbe Milliarde Euro zurückkaufen. Das ist nach Angaben des Konzerns der erste Aktienrückkauf seit 15 Jahren. Beim Gewinn je Aktie peilt Generali bis 2024 einen durchschnittlichen Anstieg um sechs bis acht Prozent pro Jahr an. (dpa-AFX)

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.